RSS-Newsfeed
FRAUENTEAM
Torfrau gesucht - Werde Teil unseres Teams!

(13.03.24 11:15 Uhr) Unsere ambitionierte Damenmannschaft sucht für die kommende Saison 2024/2025 eine Torfrau. Wenn du leidenschaftlich gerne Fußball spielst und Teil eines motivierten Teams in der Kreisliga A werden möchtest, dann bist du bei uns genau richtig! Komm einfach zum Training vorbei, immer dienstags und donnerstags um 19:30 Uhr. Oder melde dich einfach per E-Mail unter adreapolito@scunterbach.de. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen und gemeinsam auf dem Platz zu stehen! zur Damenmannschaft des SCU |>|


NACHWUCHSTEAMS
Torfeuerwerk und Titelhoffnung

(15.05.24 07:56 Uhr) Die Spiele und Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften des SCU:
A-JUNIOREN: Nach einem 2:2 beim TV Angermund beendet das Team von Trainer Andrea del Polito die Saison mit 36 Punkten aus 11 Siegen und 3 Unentschieden auf einem respektablen dritten Tabellenplatz. Sie liegen dabei nur zwei Punkte hinter den führenden Mannschaften DSC 99 und der U18 des BV 04 Düsseldorf. +++ D2-JUNIOREN: Die D2-Junioren des SCU haben am vorletzten Spieltag einen Kantersieg eingefahren. Sie besiegten den Lohausener SV III mit 16:0 (6:0). Unter Trainer Thomas Rosen hat das Team in 25 Spielen 131 Tore erzielt und gehört damit zu den torhungrigsten Mannschaften der Liga. Am letzten Spieltag (Samstag, 25.5.) entscheidet sich, ob der SCU Staffelsieger wird.
Die Spielberichte aller SCU-Nachwuchsteams |>|


Nach Anbieterwechsel neue Telefonische Erreichbarkeit

(14.05.24 11:59 Uhr) Achtung ,Achtung

Nach Telefonanbieterwechsel neue Erreichbarkeit:

SC Unterbach – Fußball 0211/33995850
SC Unterbach – Gesundheitsschule 0211/33995849
SC Unterbach – Gesundheitsschule 2 0211/33995848


WOCHENENDE
Zweite mit knapper Niederlage, Frauenteam gewinnt

(14.05.24 09:01 Uhr) Die zweite Mannschaft des SCU hat gegen die zweite Mannschaft der Sportvereinigung Hilden 05/06 gespielt. Sie hat 3:4 verloren. Die Unterbacher gingen durch Mursel Rexhi in Führung, lagen aber zur Halbzeit 1:3 hinten. Trotz Kampf und Ausgleich durch Anthony Jamal Heuschkel gewann Hilden das Spiel. Die Herren bleiben damit auf Platz 11 der Tabelle. +++ Die SCU-Frauen gewannen ihr Spiel gegen Lohausener SV mit 3:0. Die Tore schossen Celina Michelle Pahl und Fabiana Muranyi. Mit diesem Sieg sicherten sich die SCU-Frauen den dritten Tabellenplatz und untermauerten ihre offensive Stärke. In der laufenden Saison haben sie bereits 78 Tore erzielt. +++ Beide Teams haben jetzt eine kurze Spielpause. Ende Mai geht es weiter mit wichtigen Spielen. Die SCU II Männer hoffen auf einen Heimsieg gegen VfL Benrath 06 II. Die Frauen spielen auswärts gegen TSV Solingen II. Die Spiele des SCU am Wochenende |>|


KREISLIGA
SCU holt knappen Derbysieg in Hilden!

(13.05.24 13:17 Uhr) SpVg. Hilden 05/06 vs SC Unterbach 2:3 (1:1) | Im Kreisliga-A-Duell gegen SpVg. Hilden 05/06 hat der SCU einen knappen 3:2-Sieg errungen. Lars Insel hat den SCU mit seinem Führungstreffer in der 40. Minute in Führung gebracht. Doch vor der Pause konnte Hilden durch Abdullah Albayrak ausgleichen. Oliver Krizanovic hat den SCU in der 56. Minute erneut in Führung gebracht. Nur zwei Minuten später glich Onur Kocak erneut aus. In der 71. Minute fiel dann der entscheidende Treffer: Der zuvor eingewechselte Anton Böhme nahm eine Behrens-Flanke volley an und hämmerte den Ball zum Siegtor ins Netz. SCU-Trainer „Dimi” Thoidis fand, der Sieg war verdient, aber die Konter hätten besser ausgeführt werden können. Trotz überwiegend besserer Chancenverwertung. zum ausführlichen Spielbericht |>|


1. MÄNNER
Herzlich Willkommen,Colin!

(10.05.24 11:13 Uhr) Der SCU kann einen weiteren Neuzugang präsentieren. Vom Liga-Rivalen Rhenania Hochdahl wechselt Colin Koberg zum SCU. Colin spielte in der Jugend beim SCU, ehe er mit 11 zum VFB Hilden wechselte. Dort spielte er mehrere Jahre in der Niederrheinliga (U13,U15,U17) und wurde mit der U18 des VFB Meister der Leistungsklasse. Mit einem Patellasehnenriss führte Colin der Weg nach Hochdahl, wo er wieder fit wurde, allerdings kein Spiel für die erste Mannschaft der Rhenanen bestritt. Nun wechselt er wieder zu seinem Heimatverein zurück. Herzlich Willkommen, Colin! Die Spielerstatistik unserer ersten Mannschaft |>|


KREISLIGA A
Torfestival: SCU gewinnt 6:2 gegen SC West II

(06.05.24 10:47 Uhr) Vor 45 Zuschauern auf dem Sportplatz Schorlemerstraße gelang dem SCU ein 6:2-Kantersieg gegen den bereits als Absteiger feststehenden SC Düsseldorf-West II. Die Mannschaft von Trainer von "Dimi" Thoidis steht damit nach dem siebten Auswärtssieg der Saison auf dem fünften Tabellenplatz. Der SCU setzte von Beginn an ein Zeichen und ging bereits in der 5. Minute durch Feyzullah Demirkol mit 1:0 in Führung. Der SC West II antwortete nur fünf Minuten später mit dem 1:1-Ausgleich durch Noel Tsopozidis.

In der 35. Minute erzielte Mouhcine Channouf das 2:1 für Unterbach und gleichzeitig sein erstes Tor für die Unterbacher. Feyzullah Demirkol erhöhte in der 39. Minute mit seinem fünften Saisontor auf 3:1 und nur zwei Minuten später erhöhte Anton Böhme nach präziser Vorlage von Lars Insel auf 4:1. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erzielte Channouf nach Vorlage von Quang-Nghi Nguyen mit seinem zweiten Treffer des Tages die 5:1-Führung für den SCU. +++ Die zweite Halbzeit begann zunächst etwas ruhiger, doch in der 61. Minute gelang es Jonathan Deutscher für den SC West noch einmal auf 2:5 zu verkürzen. Die Antwort des SCU ließ jedoch nicht lange auf sich warten und Oliver Krizanovic stellte in der 66. Minute mit seinem zwölften Saisontor den 6:2-Endstand her.

Der SCU spielt am kommenden Sonntag um 15.30 Uhr gegen die Spielvereinigung Hilden 05/06.
Der 31. Spieltag: Ergebnisse und Tabelle |>|


1. MÄNNERMANNSCHAFT
Trotz Dominanz das Spiel aus der Hand geben

(02.05.24 11:43 Uhr) Am 30. Spieltag der Kreisliga A unterlag der SCU im Heimspiel am "Tag der Arbeit" gegen Türkgücü Ratingen trotz Halbzeitführung mit 2:3. Die Partie begann gut für den SCU: In der 24. Minute traf Lars Insel nach Vorlage von Anton Böhme zur 1:0-Führung. Zur Halbzeit sah es so aus, als kontrollierte der SCU das Spiel. Doch Türkgücü Ratingen drehte die Partie in der zweiten Halbzeit, in der der SCU auf die Entscheidung drängte und der Ratinger Torhüter zahlreiche Glanzparaden zeigte. Der Ausgleich fiel in der 75. Minute durch Emre Derin. Nur vier Minuten später erhöhte Ömer Simsek auf 2:1 für die Gäste. Die Entscheidung fiel in der 85. Minute, als Eren Sunmann das 3:1 erzielte. Der SCU gab nicht auf und kam in der 87. Minute durch Abdelilah Balkaa zum 2:3-Anschlusstreffer, der aber nicht mehr zum Ausgleich reichte. +++ Nach der vierten Heimniederlage bleibt der SCU auf dem sechsten Tabellenplatz. Die Spiel in der Kreisliga A |>|


KREISLIGA
SCU mit klarer Niederlage gegen SV Hösel

(29.04.24 14:49 Uhr) Kreisliga A SV Hösel gegen SC Unterbach 7:2 (3:0) - Der SCU erlitt im Auswärtsspiel gegen den SV Hösel eine deutliche Niederlage. Schwieriger Start: Bereits in der 21. Minute fiel das erste Gegentor durch einen Handelfmeter, den Niklas Oldörp sicher verwandelte. In der 28. Minute erhöhte Levin Richter nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr auf 2:0. Kurz vor der Pause baute Richter den Vorsprung mit einem Kopfball weiter aus und stellte auf 3:0.

Aufbäumen nach der Halbzeit: Nach der Pause zeigte der SC Unterbach mehr Engagement und kam durch einen von Oliver Krizanovic verwandelten Handelfmeter zum 1:3-Anschlusstreffer. Der Treffer motivierte das Team, doch der SV Hösel erhöhte in der 69. Minute durch Oldörp auf 4:1. Feyzullah Demirkol schaffte es, auf 4:2 zu verkürzen. Doch das Team ließ in der 76. Minute eine große Chance aus, als ein Foulelfmeter nicht verwandelt werden konnte.

Vergeblicher Kampf in der Schlussphase: Im Anschluss brachte der SV Hösel durch einen direkt verwandelten Freistoß von Dion Knoche in der 85. Minute und zwei Tore von Yasin Bünyamin Uzun (88., 90.+2) den Sieg über die Zeit und setzte damit den Schlusspunkt unter eine bittere Partie.
Die Ergebnisse und die Tabelle |>|


UNSER VEREIN
Wochenendrückblick der Teams des SCU

(22.04.24 18:21 Uhr) Die ZWEITE MANNSCHAFT des SCU hat am 28. Spieltag der Kreisliga B gegen den FC Tannenhof verloren. Das Spiel endete 1:6. Es war die 13. Saisonniederlage für die Reserve des SCU. Der Druck des Tabellenachten war zu groß. In der 59. Minute schoss Fabio Bazzo-Tedesco das 1:3. Das machte kurz Hoffnung. Aber der FC Tannenhof schoss schnell noch drei Tore und gewann 1:6.

Das FRAUENTEAM des SCU hat am Sonntag auf dem Kunstrasen im Paul-Janes-Stadion gegen den Tabellenprimus Fortuna Düsseldorf eine deutliche Niederlage einstecken müssen. Bereits zur Halbzeit war klar, dass es ein schweres Spiel für den SCU werden würde, denn sie gingen mit einem 0:5-Rückstand in die Pause. Die SCU-Damen haben durch das Tor von Jolina Niewiadomski in der 84. Minute den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:8 erzielt. Trotz der Niederlage behalten die Frauen des SC Unterbach ihren dritten Tabellenplatz nach 24 Spielrunden.

Zusammenfassung der Spiele unserer JUGENDMANNSCHAFTEN vom Wochenende: Die C1-JUGEND erzielte einen knappen 1:0-Sieg gegen DJK SF Gerresheim +++ D1-JUGUND hatten einen schweren Tag und unterlagen SV Hilden-Nord mit 2:9 +++ D2-JUGEND fuhren einen wichtigen 3:1-Auswärtssieg bei DJK TUSA 06 IV ein +++ D3-JUGNEND überzeugten zuhause mit einem souveränen 4:1 gegen FC Büderich 02 V.
Die Spiele des SCU in der Wocheneübersicht |>|


KREISLIGA
Bittere Niederlage: SCU verliert in der Nachspielzeit

(22.04.24 14:06 Uhr) Im Duell gegen den Spitzenreiter CfR Link musste der SCU eine bittere 2:3-Niederlage einstecken. 50 Zuschauer am Niermannsweg sahen ein Wechselbad der Gefühle. Trotz einer kämpferischen Aufholjagd des SCU durch Jannik Behrens, der mit einem Doppelpack für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte, reichte es am Ende nicht zum Sieg. Das Spiel begann für den SCU denkbar ungünstig, denn bereits in der zweiten Minute brachte Werchau die Gäste nach einem Abwehrfehler in Führung. Enes Öz hat in der 28. Minute per Heber auf 0:2 erhöht. Das machte die Aufgabe für den SCU noch schwieriger. Doch Behrens ließ mit seinen Treffern in der 31. und 71. Minute die Hoffnung wieder aufkeimen. Aber erst in der Nachspielzeit kam’s zum entscheidenden Moment im Spiel: Ivantzikis nutzte eine Unstimmigkeit in der Hintermannschaft und traf zum 3:2-Sieg für die Gäste.

Die Niederlage lässt den SCU auf dem sechsten Tabellenplatz verharren und wirft die Frage auf, ob sich der SCU nun vorzeitig aus dem Titelkampf verabschiedet hat? +++ TORE: 0:1 P. Werchau (2.), 0:2 E.Öz (28.), 2:1 J. Behrens (31.), 2:2 J. Behrens (71.), 2:3 P. Ivantzikis (90.) +++ AUFSTELLUNG SCU: Beer - Nguyen (ab 71. Balkaa), Bischoff, Dreist, Markovic, Behrens,Thomassen, Demirkol, Insel (ab 77. Boussollami), Krizanovic.

Das Spiel in voller Länge (STAIGE.TV) |>|


Abteilung HANDBALL
SCU beendet die Saison mit Sieg und Niederlage

(22.04.24 10:26 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Mit einem Heimsieg beendeten die Handballer des SC Unterbach I ihre Saison. Nach dem enttäuschenden Auftritt im vergangenen Dezember, als man gegen den gleichen Gegner sowohl sportlich als auch disziplinarisch versagte, zeigten sie nun, was in ihnen steckt. Unter der Regie des Trainerduos Sascha Mück und Jens Szonn besiegten sie ihre Gegner klar mit 34:29, Halbzeitstand 16:11. Dieser Sieg war nicht nur eine sportliche Wiedergutmachung, sondern auch ein gelungener Abschluss einer turbulenten Saison. +++ Einen schweren Stand hatte dagegen die zweite Mannschaft des SC Unterbach. Das Team um Trainer Alex Kamper war beim Bezirksklassen-Meister TV Ratingen III chancenlos und musste eine deutliche 14:38-Niederlage einstecken, was letztlich den achten Platz in der Abschlusstabelle bedeutete.


FOTO: Die Sieger von Benrath (stehend von links nach rechts): Trainer Sascha Mück, Niklas Schmidt, Randolph Sommer, Ben Heimes, Jens Szonn, Marcel Schmidt, Goran Brozovic, Tobias Demes, Dennis Burkhardt, Oliver Skodda, Torwarttrainer Jürgen Nitsch - (sitzend): Niklas Schreiner, Sascha Huber, Florian Karmann, Ralf Nötlings, Alex Michels, Abteilungsleiter Frank Steffens. zum ausführlichen Spielbericht |>|


Abteilung HANDBALL
Bezirksligist SCU hat mit Benrath noch eine Rechnung offen

(18.04.24 10:01 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Am kommenden Samstag stehen für den SC Unterbach die letzten Spiele der Saison an. Die erste Mannschaft trifft als Favorit auf die TSG Benrath und hofft auf einen versöhnlichen Saisonabschluss, während die zweite Mannschaft gegen den starken TV Ratingen III nur wenig Hoffnung auf Punkte hat. Jens Szonn, der prägende Spieler des SCU, wird in seinem letzten Spiel im Trikot des SC Unterbach alles geben, um das Hinspieldebakel wettzumachen. Trainer Sascha Mück appelliert an die Effizienz seiner Mannschaft, um die Saison mit einem positiven Erlebnis zu beenden.

zur ausführlichen Vorschau |>|


FRAUENTEAM
Heimsieg: 4:1 gegen GSV Langenfeld-Wiescheid

(17.04.24 13:25 Uhr) Im 16. Saisonspiel der Kreisliga Frauen konnte die Mannschaft des SC Unterbach (SCU) einen überzeugenden 3:1-Heimsieg gegen den GSV Langenfeld-Wiescheid feiern und damit den 13. Saisonsieg verbuchen. Zunächst ging der GSV Langenfeld-Wiescheid nach knapp einer halben Stunde mit 1:0 in Führung, doch bis zur Halbzeitpause änderte sich am Spielstand nichts. Erst in der Schlussphase gelang es dem SCU, das Spiel zu drehen. Jolina Niewiadomski erzielte die Tore zum 2:1 und 3:1 und sicherte somit den verdienten Sieg für ihr Team. Celina Michelle Pahl erhöhte in der 89. Minute sogar auf 4:1. Die Zuschauer am Niermannsweg waren begeistert über die starke Leistung ihrer Mannschaft. Durch diesen Erfolg steht der SC Unterbach nun auf dem dritten Platz in der Kreisliga Frauen. Das nächste Match gegen den DJK SV Sparta Bilk ist bereits für kommenden Mittwoch um 20:00 Uhr angesetzt. zur Damenmannschaft des SCU |>|


KKREISLIGA A
SCU siegt nach Aufholjagd gegen FC Bosporus

(16.04.24 12:55 Uhr) Im Verfolgerduell hat sich der SCU beim FC Bosporus mit einem hart erkämpften 2:1 durchgesetzt (0:1). Trotz des Rückstands durch Bera Kurts Tor in der 18. Minute hat die Mannschaft unter der Leitung von Trainer Dimitrios Thoidis das Spiel dank der guten Chancen von Jannik Behrens und Lars Insel ausgeglichen gehalten. +++ „In der Halbzeit haben wir die taktische Ausrichtung geändert, was von den Jungs großartig umgesetzt wurde. Ein großes Lob an meine Mannschaft, die als geschlossene Einheit in der zweiten Halbzeit auftrat und das Spiel gegen ein Spitzenteam noch gedreht hat“, lobte Trainer Dimitrios Thoidis. Anton Böhme scheiterte noch am Torhüter (48.), bevor Jannik Behrens mit einem Distanzschuss (71.) und Oliver Krizanovic (76.) das Spiel drehten. +++ AUFSTELLUNG des SCU: Beer – Panagiotou (76. Altintzoglou), Dreist, Markovic, A. Balkaa, Insel (70. Vucic, 76. M. Bischoff), Nguyen (71. Y. Balkaa), Böhme (63. Krizanovic), Thomassen, Demirkol, Behrens.

zur Spielerstatistik der ersten Mannschaft |>|


FRAUENTEAM - KREISPOKAL
Der große Kampf wurde nicht belohnt.

(10.04.24 11:43 Uhr) Was für ein großer Kampf unserer Damenmannschaft am Dienstagabend! Nach den erfolgreichen Pokalspielen beim Lohausener SV und zu Hause gegen den SV Oberbilk 09 im Viertelfinale war im Kreispokal-Halbfinale am Dienstagabend am Niermannsweg der Niederrheinligist CFR Links zu Gast. Nach 90 Minuten stand es 0:0. SCU hat im Halbfinale alles gegeben, aber leider kassierte sie zwei Minuten vor Schluss den entscheidenden Treffer durch die eingewechselte Anna Schober, sodass unsere Gäste den 1:0-Pokalsieg nach Hause holten – Gratulation auf die andere Rheinseite. Unser Damen-Team hat aber auch einen tollen Fight geliefert. zur Damenmannschaft des SCU |>|


ABTEILUNG FRAUEN-FUSSBALL
Frauenteam feiert klaren 5:0-Sieg

(08.04.24 14:19 Uhr) Einen überzeugenden 5:0-Sieg feierte die Frauenteam des SCU gegen die SG FC Tannenhof/1.FFC Düsseldorf. Bereits das Hinspiel endete mit einem klaren Sieg für den SCU und auch diesmal zeigte die Mannschaft eine starke Leistung.

Das Spiel begann vielversprechend für den SCU, als Celina Michelle Pahl bereits in der zehnten Minute den Führungstreffer erzielte. Bis zur Pause blieb es beim knappen 1:0. Nach dem Seitenwechsel legte das Team noch eine Schippe drauf: Spielertrainerin Jolina Niewiadomski war mit zwei Toren innerhalb von nur zwei Minuten (52./54. Minute) maßgeblich am Ausbau der Führung auf 3:0 beteiligt. Melissa Petzsche erhöhte in der 64. Minute auf 4:0, ehe Alessa Klefmann in der 76. Minute mit ihrem ersten Saisontor den 5:0-Endstand herstellte. +++ Mit diesem Sieg bleibt die Mannschaft mit einer starken Saisonbilanz von elf Siegen und drei Niederlagen auf dem vierten Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet am kommenden Wochenende statt, wenn der SCU zu Hause gegen den Tabellenzehnten GSV Langenfeld-Wiescheid antritt.
Alles zum SCU-Frauenteam |>|


KREISLIGA A
SCU und SV Oberbilk teilen sich die Punkte

(08.04.24 13:44 Uhr) Kreisliga A SC Unterbach gegen SV Oberbilk 09 Düsseldorf 1:1 (0:1) | Vor 100 Zuschauern auf dem Sportplatz am Niermannsweg lieferte sich der SCU ein umkämpftes Spiel gegen den SV Oberbilk 09, musste sich aber trotz zahlreicher Chancen am Ende mit einem 1:1-Unentschieden begnügen.

Die Gästemannschaft von Trainer Daniel Thissen ging in der ersten Halbzeit durch einen Treffer von Henrik Boßmann in der 30. Minute in Führung. Obwohl der SCU im weiteren Spielverlauf mehrere hochkarätige Chancen zum Ausgleich hatte, blieb es zur Pause beim 0:1-Rückstand. In der zweiten Halbzeit setzte der SCU alles daran, den Ausgleichstreffer zu erzielen. In der 70. Minute scheiterte Jannik Behrens mit einem Elfmeter an Gästetorhüter Pascal Pitzer. In der 86. Minute wurden die Bemühungen jedoch mit dem erlösenden Treffer zum 1:1 durch Anton Böhme belohnt.

Trotz des Remis verbesserte sich die Mannschaft von Trainer Dimitrios Thoidis auf den fünften Tabellenplatz. Die ehrgeizigen Spieler des SCU werden sich nun auf das nächste Spiel konzentrieren, wenn sie am kommenden Sonntag beim FC Bosporus, einem weiteren Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg, antreten müssen.
Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga A |>|


Abteilung HANDBALL
SCU-Teams nach langer Pause wieder gefordert

(08.04.24 09:26 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Nach einer fast einmonatigen Wettkampfpause greifen die Handballer des SC Unterbach wieder ins Spielgeschehen ein. Am kommenden Samstag, 10. April, steht das letzte Heimspiel der Saison auf dem Programm. Die Bezirksliga-Mannschaft trifft als Außenseiter auf den TSV Hochdahl. Am Abend wird es dann für die Bezirksliga-Mannschaft des SCU gegen die zweite Mannschaft des Neusser HV ernst. +++ Die Begegnung markiert nicht nur den Saisonabschluss, sondern auch das Karriereende zweier SCU-Ikonen. Jens Szonn, dessen Schulter den Belastungen nicht mehr standhält, und Torwart Wolfgang Grabbe, der nach über 50 Jahren Handball seinen Abschied nimmt. +++ Cheftrainer Sascha Mück hofft, dass seine Spieler in den letzten Spielen der Saison noch einmal zeigen, dass sie „Bock auf Handball“ haben und sich würdig von ihren Mannschaftskameraden verabschieden. - FOTO: Wolfgang Grabbe und die Ruhe des Torwarts vor dem nächsten Angriff. der ausführliche Vorbericht |>|


Kreisliga B
Niederlage gegen DJK Sparta Bilk: SCU II unterliegt mit 1:4

(30.03.24 17:09 Uhr) SCU II verliert gegen DJK Sparta Bilk II mit 1:4 +++ Am gestrigen Donnerstagabend traf unsere zweite Mannschaft im Bezirksliga-Duell auf die Reserve der DJK Sparta Bilk und musste eine Niederlage hinnehmen. +++ Das Spiel begann unglücklich für den SCU II, als Reuland bereits in der 4. Minute die Führung für Sparta Bilk II erzielte. Nur zwei Minuten später unterlief Robin Potthoff ein unglückliches Eigentor, was die Situation für die Unterbacher zusätzlich erschwerte. Oliwier Matuszak baute die Führung in der 26. Minute auf 3:0 aus. Hoffnung keimte beim SCII auf, als Mursel Rexhi in der 34. Minute den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielte. Doch die Hoffnung auf eine Wende wurde in der zweiten Halbzeit zunichte gemacht, als Farid El Oumari in der 54. Minute das 4:1 für die DJK Sparta Bilk II erzielte. Durch diese Niederlage rutscht unsere ZWEITE in der Tabelle auf Platz 9 ab. +++ Im nächsten Spiel trifft die Mannschaft von Trainer Gian-Luca Tedesco am 7. April in Hilden auf den Tabellendritten AC Italia.

Aufstellung SCU II: Kollmann - Pajonk (ab 46. Kottysch), Potthoff, Holthaus (ab 46. Bier), Bazzo Tedesco, Pospich (ab 46. Kültz), Gashi, Ibrahim (ab 64. Nicolaus) , Heinecke, Rexhi, Seifried (ab 64. Klinkner).
Die Ergebnisse und die Tabelle |>|


Sichtungstraining der U17
Werde Teil des Aufstiegs! Sichtungstraining der U17

(28.03.24 16:01 Uhr) Du bist ein ehrgeiziger Spieler und hast den unbedingten Willen, besser zu werden? Dann ist das Sichtungstraining der U17 des SC Unterbach genau das Richtige für dich! +++ Wir suchen talentierte Spieler der Jahrgänge 2008/2009, die bereit sind, sich dem Projekt Aufstieg anzuschließen.

Wenn du Lust auf Fußball hast und bereit bist, dein Bestes zu geben, dann komm zu unserem Sichtungstraining am 7. April und 14. April 2024, jeweils von 17:30 bis 18:30 Uhr. Unser Training findet auf der erstklassigen Sportanlage des SC Unterbach statt: Niermannsweg 10, 40699 Erkrath. +++ Profitiere von Videoanalysen, erstklassigen UEFA-Lizenztrainern und einer Top-Sportanlage, um dein Potenzial voll auszuschöpfen +++ Für weitere Informationen und die Anmeldung steht dir Sinisa Nedeljkovic unter der Telefonnummer 0173-7597004 zur Verfügung. +++ Sei dabei und werde Teil unseres Teams auf dem Weg zum Erfolg!


2. MÄNNERMANNSCHAFT
TUSA II dreht Spiel gegen unsere Zweite

(25.03.24 09:52 Uhr) SCU II vs DJK TUSA 06 II 1:3 (1:0) | Cedrik Seifried brachte unsere Zweite vor 43 Zuschauern am Niermannsweg mit 1:0 in Führung. Zur Pause führte die Mannschaft von Trainer Gian-Luca Tedesco knapp. In der 56. Minute gelang Daniel Kabbe zunächst der Ausgleich, ehe Philipp Benkelberg in der Schlussphase mit einem Doppelpack (89./91.) für den 3:1-Sieg der DJK TUSA 06 II sorgte. Trotz der Niederlage bleibt der SC Unterbach II auf dem achten Tabellenplatz. Am Mittwoch um 19.30 Uhr geht es gegen DJK Sparta Bilk II. Spielerstatistik unserer zweiten Mannschaft |>|


KREISLIGA A
SCU erkämpft Auswärtssieg trotz Unterzahl

(25.03.24 08:08 Uhr) KREISLIGA A 24. SPIELTAG SV Wersten 04 vs SC Unterbach 1:3 (1:1) | Der SCU revanchierte sich für die Hinspielniederlage am Niermannsweg und gewann in Wersten mit 3:0. Frühes Tor und Platzverweis: Die Gäste aus Unterbach erwischten den besseren Start und gingen durch Lars Insel (39.) in Führung. Doch die Freude währte nur kurz, denn Mouhcine Channouf sah nach einem Foulspiel die Rote Karte (44.). +++ Wersten drückte, Unterbach hielt dagegen: In der zweiten Halbzeit drängte der SV Wersten auf den Ausgleich, doch die SCU-Abwehr stand sicher. +++ Marco Bischoff nutzteseine Möglichkeit eiskalt zum 2:1 (78.). In der Schlussminute setzte der eingewechselte Abdelilah Balkaa mit dem 3:1 den Schlusspunkt (90.). +++ Der SCU bewies in Unterzahl Moral und festigte mit dem 12. Saisonsieg den sechsten Tabellenplatz in der aktuellen Kreisliga-Tabelle +++ Das nächste Spiel des SCU steht bereits vor der Tür! Schon am kommenden Donnerstag um 18.30 Uhr tritt die Mannschaft auswärts beim GSC HELLAS Düsseldorf an. +++ Verletzung überschattet das Spiel: Die Freude über den Sieg wurde allerdings durch die schwere Verletzung von Spieler des SV Wersten, Özgür Beser getrübt. Der SCU wünscht ihm auf diesem Wege alles Gute und eine schnelle Genesung.

STATISTIK des Spiels: Schiedsrichter: Marcel Benedix (Düsseldorf) +++ Zuschauer: 100 +++ Torfolge: 0:1 Lars Insel (39.), 1:1 Kilian Laux (66.), 1:2 Marco Bischoff (78.), 1:3 Abdelilah Balkaa (90.) +++ AUFSTELLUNG: Laurin Beer, Timo Bischoff (64. Christos Panagiotou), Mohamed Boussollami (87. Thomas Paschek), Uros Markovic, Kevin Zorawik, Quang-Nghi Nguyen, Pascal Thomassen, Ognjen Vucic (74.Benedikt Dreist), Mouhcine Channouf, Oliver Krizanovic (41.Marco Bischoff), Lars Insel (67.Abdelilah Balkaa) +++ Besondere Vorkommnisse. Rote Karte: Mouhcine Channouf (44.Minute /SCU) , Gelb-Rot Karte: Quang-Nghi Nguyen (68. Minute /SCU)

Spielerstatistik des SCU |>|


ABTEILUNG HANDBALL
SCU II beim Spitzenreiter Unterrath III ohne Siegchance

(19.03.24 17:00 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Die zweite Mannschaft des SC Unterbach hatte gegen den Spitzenreiter SG Unterrath III keine Chance und unterlag deutlich mit 9:26. Trotz des tapferen Einsatzes der Spielerinnen stand der Sieg des Favoriten außer Frage. Aushilfstorhüter Marcel Janzen zeigte eine starke Leistung bei Siebenmetern und hielt den Gegner mehrmals davon ab zu treffen. Die Niederlage war zwar deutlich, doch die Mannschaft bereitet sich bereits auf das nächste Spiel gegen den TSV Hochdahl vor. zu den aktuellen Nachrichten vom Handball |>|


ABTEILUNG HANDBALL
SCU-Frust nach dem 26:29 bei der SG Unterrath II

(18.03.24 16:57 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Der SC Unterbach verliert gegen die SG Unterrath II mit 26:29 und beendet die Saison auf dem siebten Platz. In einer schmerzhaften Partie konnte nur kurzzeitig an die Gegner herangekommen werden, lösen konnten sie sich jedoch nicht. Trotz starker Paraden im Tor gelang es den Gästen nicht, das Spiel zu drehen und wichtige Punkte zu holen. Die Spieler zeigten zwar kämpferischen Einsatz, konnten aber letztendlich nicht gegen den besseren Teamgeist der Unterrather bestehen. Trotzdem bleibt das Fazit, dass die richtige Mannschaft gewonnen hat und der SC Unterbach weiter hart arbeiten muss, um in zukünftigen Spielen erfolgreich zu sein.... zum ausführlichen Spielbericht |>|


ZWEITE MANNSCHAFT
Auswärtssieg: SCU II siegt mit 6:2

(18.03.24 08:58 Uhr) SG DSV 04/GSC Hellas vs SC Unterbach II 2:6 (0:3) - Unsere zweite Mannschaft feierte einen überzeugenden 6:2 Auswärtssieg gegen SG DSV 04/GSC Hellas, sicherte sich damit den vierten Auswärtssieg in dieser Saison und ist nun seit vier Spielen ungeschlagen. Den Schlusspunkt setzte Lars Insel mit seinem Tor zum 6:2 Endstand. Damit hat der Stürmer des SCU in dieser Saison insgesamt acht Tore erzielt, jeweils vier in der zweiten und ersten Mannschaft. Nach dem Sieg belegt unsere Zweite weiterhin den 8. Tabellenplatz. Die Torschützen waren Mursel Rexhi (15.), Robin Herresbach (22.), Anthony Jamal Heuschkel (36.), Robin Kevin Potthoff (80.), Gian-Luca Tedesco (87.) und Lars Insel (90.). Das nächste Spiel für den SCU II findet nun am Sonntag zu Hause am Niermannsweg gegen die Reserve der DJK TUSA 06 statt. zur Torjägerliste |>|


Handball
Frust nach dem 26:29 bei der SG Unterrath II

(17.03.24 13:30 Uhr) (cze) Aus der Revanche für die 20:21-Niederlage im Hinspiel wurde nichts. Handball-Bezirksligist SC Unterbach verlor das „Endspiel um Platz sechs“ beim Gastgeber SG Unterrath mit 26:29 (13:16). Damit steht bereits vor den abschließenden beiden Spielen – am 13. April in eigener Halle gegen Neusser HV II (Anwurf. 18 Uhr), am 20. April bei der TSG Benrath (17 Uhr) - fest: Die Spieler beenden die Saison auf Rang sieben.

TABELLENENDE DER BEZIRKSLIGA

6. SG Unterrath II 17:17 Punkte
7. SC Unterbach 11:21 Punkte
8. Fortuna Düsseldorf II 8:26 Punkte
9. TSG Benrath 6:26 Punkte
10. TV Angermund II 3:29 Punkte
SG Zons ist dreimal nicht angetreten und steht als Absteiger fest

Szonns Tor zum 1:0 bleibt die einzige Führung

Nach 57 Sekunden traf Linksaußen Jens Szonn zum 1:0. Es blieb die einzige Führung der Gäste. „Der Gegner hatte den besseren Teamgeist. Nur wenn wir wieder als Mannschaft auftreten, holen wir noch Punkte“, sagte der enttäuschte SCU-Coach Sascha Mück.

Schmerzhaft war die Partie auch auf „der Platte“, wo schon in der Anfangsphase die eine oder andere Unterrather Hand im Gesicht der Gegenspieler landete. Ungewohnt das Bild nach 9:23 Spielminuten. Nach Zeitstrafen gegen Marcel Schmidt (8:21), Jens Szonn (8:41) und Goran Brozovic (9:23) waren für eine knappe Minute nur noch drei Unterbacher Feldspieler im Einsatz. Sie kassierten zwei Tore zum 3:6. Die restliche Zeit in Unterzahl blieb folgenlos.

Zweikämpfe statt schnellem Aufbauspiel

Auf 11:6 (18. Minute) setzte sich der Gastgeber ab, profitierte von technischen Fehlern, Fehlwürfen und einer nicht optimalen Zusammenarbeit in der Abwehr, hinter der auch beide Torhüter nicht ihre Höchstform erreichten. Und da im Angriff der Ball viel zu langsam von Hand zu Hand wanderte, einige wilde Anspiele dem Gegner die Arbeit erleichterten und oft nur das Duell Mann gegen Mann blieb, spielte der SCU in Unterrath nicht Handball, sondern arbeite Handball.

Die Phase nach der Pause nicht genutzt

Der Beginn der zweiten Halbzeit war die beste Phase der Gäste, ermöglicht durch die Paraden des in dieser Phase überzeugenden Ralf Noethlings. „Die Unterrather fanden oft gar keine Lösung“, sagte Jens Szonn, „aber dann waren sie plötzlich wieder fünf Tore weg, und das war es dann.“ Niklas Schreiner mit seinem dritten Treffer von der rechten Außenposition und Oliver Skodda hatten kurz nach der Pause auf 15:16 verkürzt. Als Randolph Sommer das 18:20 erzielte, schlug Unterrath innerhalb von zwei Minuten zum 23:18 zurück.

Szonn: „Die richtige Mannschaft hat gewonnen“

„In der ersten Halbzeit haben wir keinen guten Handball gespielt. Dann war es besser. Aber daran, dass die richtige Mannschaft gewonnen hat, besteht kein Zweifel“, lautete Szonns Fazit. Dennoch waren er und seine Mitspieler in Schlagdistanz, zuletzt zwei Minuten vor Schluss beim 25:27. Aber der Ausgleich, der die Partie vielleicht hätte kippen können, gelang nicht.

SCU: Florian Karmann (1. - 15. Minute und bei einem Strafwurf), Ralf Noethlings (15. bis 60. Minute/10 Paraden) – Randolph Sommer (2), Goran Brozovic, Alan Milinovic, Tobias Demes (2), Marcus Schmidt (2), Niklas Schreiner (4), Sascha Huber (1), Jens Szonn (3), Niklas Schmidt (3), Oliver Skodda 9 (5 von 7 Strafwürfen verwandelt).


Handball
SCU will Revanche für die Niederlage im Hinspiel

(14.03.24 13:31 Uhr) Duelle mit Unterrath in der Bezirksliga und Kreisklasse.


(cze) Samstag, 14 Uhr, Handball - na klar! Da toben Kinder oder Jugendliche durch die Hallen, üben den Sport aus, der ihnen Spaß macht. Doch am 16. März sind es Erwachsene, die in der Spielstätte an der Franz-Rennefeld-Straße 15 in Lichtenbroich um Punkte kämpfen.

Es ist das „Endspiel“ um Platz sechs in der Bezirksliga. Den belegt aktuell Gastgeber SG Unterrath II (15:17 Punkte) vor dem SC Unterbach (11:19 Punkte). „Ich wünsche mir, dass wir die Hinspiel-Niederlage wettmachen“, sagt SCU-Coach Sascha Mück.

Im November den Sieg verschenkt

Am 11. September hatte sein Team durch einen 3:0-Lauf auf 20:18 die Basis für einen Erfolg geschaffen. Glaubte man jedenfalls. Doch in den letzten sieben Minuten gelang kein Tor mehr. Unterrath traf noch dreimal (56:59/57:54/59:11). „Die haben das Spiel nicht gewonnen. Wir haben es verloren“, lautete das Fazit des frustrierten Kreisläufers Goran Brozovic angesichts der mangelhaften Chancenverwertung.

Bleibt abzuwarten, wer am Samstag mit der ungewohnten Anfangszeit („was und wenn ja, wann esse ich?“) besser fertig wird.

SCU II beim Spitzenreiter der klare Außenseiter

Auch das Unterbacher Kreisklassenteam muss in Lichtenbroich ran. Allerdings erst am Sonntag, 17. März, am frühen Abend (18 Uhr). Doch hier sind die Rollen klar verteilt. Gastgeber und Spitzenreiter SG Unterrath III kämpft mit TV Ratingen III (je 26:4 Punkte) und Hilden II (26:6) um den Aufstieg. Die Mannschaft von Spielertrainer Alexander Kamper belegt mit 9:21 Zählern den siebten Rang. Im Hinspiel siegte Unterrath deutlich mit 33:22.


KREISLIGA A
SCU feiert überzeugenden Sieg

(11.03.24 08:20 Uhr) Der SC Unterbach überzeugte mit einem 4:1-Sieg gegen Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf. Durch diesen Erfolg verbesserte sich das Team von Trainer Dimitrios Thoidis auf den fünften Platz der Tabelle.
Thoidis zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Heute haben wir einfach alles richtig gemacht. Wir standen defensiv stabil und haben vorne unsere Chancen konsequent genutzt. Lediglich bei Standardsituationen konnte Schwarz-Weiß gefährlich werden." Besonders ärgerlich war der Gegentreffer zum 3:1 durch Yannik Knauer nach einem präzisen Freistoß von Dennis Dowidat. +++ Das erste Tor des Spiels erzielte Jannik Behrens nach einer Vorlage von Mohamed Boussollami in der 31. Minute. Nachdem Boussollami selbst getroffen hatte (56.) und Ognjen Vucic kurz darauf das 3:0 markierte (58.), war die Partie frühzeitig entschieden. Den Schlusspunkt setzte schließlich das eingewechselte Duo Marco Bischoff als Vorlagengeber und Christos Panagiotou als Torschütze in der 88. Minute. +++ SC Unterbach spielte mit: Beer – T. Bischoff, Zorawik, Dreist, Boussollami (89. Altintzoglou), Nguyen (78. Böhme), Y. Balkaa, Thomassen (41. Paschek), A. Balkaa (39. Panagiotou), Vucic (78. M. Bischoff), Behrens.
Video SCU gegen SW 06 Düsseldorf auf Staige.tv |>|


HANDBALL
Hart erkämpfter Arbeitssieg

(10.03.24 21:08 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Der SC Unterbach siegt knapp mit 33:30 gegen Fortuna II Düsseldorf, nachdem sie einen schwierigen Start hatten. Trotz einer verpennten Anfangsphase gelang es dem Team, das Spiel erfolgreich zu beenden. Der Torhüter “Flo” Karmann zeigte eine starke Leistung und verhinderte wichtige Treffer des Gegners. Auch Spieler wie Jens Szonn und Alexander Michels überzeugten mit ihrer Leistung. Nach einer nervenaufreibenden Schlussphase konnte der SCU letztendlich als Sieger hervorgehen. Insgesamt war es ein hart erkämpfter Arbeitssieg für die Mannschaft aus Unterbach, die nun weiterhin um Punkte kämpft.
zur Abteilung Handball |>|


Handball
33:30-Arbeitssieg gegen Bezirksligist Fortuna II nach verpennter Frühschicht

(10.03.24 13:32 Uhr) Bekannt kam so manchem vor, was er als Beteiligter oder Augenzeuge da in der Halle der Carl Sonnenschein Schule ansehen musste. Fortuna II, Gegner des Unterbacher Bezirksligateams, führte nach knapp neun Minuten mit 5:0, ehe Alexander Michels die „Tor-Allergie“ des SCU beendete (9:02 Minute). Wenig später hieß es sogar 7:1.

Blitzstart der Fortuna wie im Hinspiel
Am 4. November hatte ebenfalls Michels nach 8:09 Minuten auf 1:6 „verkürzt“. Bis zum 16:17 blieb Gastgeber Fortuna II damals auf Augenhöhe, doch nach dem 3:0-Lauf zum 20:16 (41. Minute) brachte der SCU die Partie mit 28:23 nach Hause.

Diesmal hieß es nach 60 Minuten „nur“ 33:30 (13:13) für den SCU, der damit seine Rolle als Bester des Schlussquartetts zwar nicht eindrucksvoll, aber erfolgreich bestätigte. „Es war ein Arbeitssieg mit verpennter Frühschicht“, meinte Sascha Mück, dessen Cheftrainer-Kollege Jens Szonn mit acht Treffern erfolgreichster Werfer des Teams war.

Unter Tabellenhälfte:
6. SC Unterrath 15:15 Punkte
7. SC Unterbach 11:19 Punkte
8. Fortuna Düsseldorf II 8:26 Punkte
9. TSG Benrath II 8:22 Punkte
10. TV Angermund III 3:29 Punkte
Absteiger: TSV Norf (dreimal nicht angetreten und am 3. März aus der Wertung genommen).

SCU-Tormann "Flo" Karmann trumpft groß auf
Nach 13 Minuten entschied sich Ralf Nöthlings, den Platz im Tor mit dem auf der Auswechselbank zu tauschen. Der Routinier, einer der besten Schlussleute der Liga, war diesmal nicht ins Spiel gekommen. Kollege Florian Karmann übernahm, stabilisierte – nun auch unterstützt durch die von Goran Brozovic und Randolph Sommer organisierte Abwehr – die Leistung. Zur Pause (13:13) war der SCU wieder im Spiel.

Im zweiten Durchgang steigerte „Flo“ seine Leistung noch. Szonn sorgte beim 15:14 (32. Minute) für die erste Führung, sein Treffer zum 22:17 (39.) schien der Wegbereiter zu einer entspannten Partie zu sein. Knapp sieben Minuten vor Schluss waren die Fortunen aber wieder durch Hendrik Christ (26:27) in Schlagdistanz.
Jens Szonn (8 Tore), Alex Michels als Spielgestalter sowie die Abwehr um Goran Brozovic und Randolph Sommer

Auch die Treffer von Torjäger Benjamin Heimes (insgesamt dreimal erfolgreich), dem beim Comeback nach fast viermonatiger berufsbedingter Pause die fehlende Spielpraxis anzumerken, der aber vor allem in der Abwehr wertvoll war, und Szonn zum 29:26 waren nicht die Vorentscheidung.

Als „Flo“ Karmann dann das Duell mit Hendrik Christ, der zuvor sechs Strafwürfe verwandelt hatte, für sich entschied und damit den 14 (!) Treffer des Düsseldorfers verhinderte, danach Alex Michels (bot als Spielgestalter diesmal eine überzeugende Partie) und Goran Brozovic auf 31:26 erhöhten, war Entspannung in der Halle zu spüren. Die dann doch noch aufkommende Skepsis nach dem 29:31 bei noch 68 Sekunden zu spielen, beseitigten die Treffer von Jens Szonn und Dennis Burkhardt.

„Die Jungs haben sich aus der Anfangskrise heraus gespielt und hatten in der zweiten Halbzeit eigentlich alles unter Kontrolle. Dann haben sie kurz vor Schluss Nerven gezeigt, das Spiel letztlich aber erfolgreich abgewickelt“, lautete das Fazit von SCU-Handballboss Frank Steffens.

SCU: Ralf Noethlings (1 – 12 Minute und noch bei zwei Strafwürfen), Florian Karmann - Randolph Sommer (3), Goran Brozovic (1), Alan Milinovic (1), Alexander Michels (6, 4 von 5 Siebenmetern verwandelt), Tobias Demes (2), Marcel Schmit 49, Sascha Huber (1), Jens Szonn (8), Benjamin Heimes (3), Dennis Burkhardt (4).

Die nächsten Spiele
Weiter geht es am kommenden Samstag (16. März). Um 14 Uhr beginnt das Bezirksliga-Duell mit der SG Unterrath II. Am Sonntag (17. März) kämpft Unterbachs Kreisklassenteam dann ab 18 Uhr bei Unterraths „Dritte“ um Punkte.


KREISLIGA A
Derbysieg und Jubel: SC Unterbach triumphiert mit 5:1 über SSV Erkrath

(08.03.24 08:31 Uhr) Das Derby der Düsseldorfer Kreisliga A zwischen dem SCU und dem SSV Erkrath endete mit einem klaren 5:1-Sieg für den SCU. Rund 150 Zuschauer waren am Donnerstagabend gekommen, um das Spiel zu verfolgen. Schon bei der Vorstellung der Mannschaftsaufstellungen machten die beiden Fanlager lautstark auf sich aufmerksam. Nach einer recht ausgeglichenen ersten Halbzeit war es letztlich nur die Anhängerschaft des SC Unterbach, die Grund zum Jubeln hatte. Mit vier Toren krönte ihre Mannschaft eine starke Leistung nach der Pause und holte damit den dritten Sieg in Folge.

Der Tabellenletzte aus Erkrath konnte in den ersten 45 Minuten gut mithalten. Zahlreiche Angriffe liefen über die linke Seite mit Fatih Duran als treibender Kraft. Im Mittelfeld sorgten Ko Tachibana und Yasin Sahin für Tempo und Kreativität im Spiel. Kurz vor der Halbzeitpause hatten sie sogar eine gute Chance zum Ausgleich, aber ihr Abschluss blieb ungenutzt. Auf Seiten von Unterbach erzielte Oliver Krizanovic das 1:0 (20.) nach einer flachen Hereingabe von Lars Insel – er sollte später auch noch einmal am Pfosten scheitern (45.). Direkt nach Wiederbeginn erhöhte Jannik Behrens mit seinem 20. Treffer der Saison auf 2:0 (48.), was bereits eine Vorentscheidung war. Die Unterbacher dominierten nun das Spiel mit ihrer spielerischen Qualität und ihrer Schnelligkeit. Pascal Thomassen erhöhte per Kopfball auf 3:0 (66.), bevor der eingewechselte A-Junior Anton Böhme sein erstes Pflichtspieltor bei den Senioren erzielen konnte (73.). Den Schlusspunkt setzte erneut Behrens durch ein Tor vorbereitet von Ognjen Vucic acht Minuten später. Zwischendurch gelang es zwar Yasin Sahin vom SSV Erkrath noch einen Ehrentreffer zu erzielen, aber insgesamt ging der deutliche Sieg verdient an den SCU

TRAINERSTIMME: „Erkrath spielte in der ersten Hälfte nicht wie ein Tabellenletzter. Anfangs war das noch nicht unser Spiel, trotzdem hatten wir aber die nötige Geduld in unseren Aktionen. Nach der Pause haben wir dann das Tempo verschärft, uns durch schnelles Umschaltspiel gute Chance herausgearbeitet und aufgrund der Leistungssteigerung sicher auch in dieser Höhe verdient gewonnen“, urteilte SCU-Trainer Dimitrios Thoidis.
zur aktuellen Tabelle der Kreisliga A |>|


ABTEILUNG FUSSBALL | FRAUEN
Souveräner Sieg für die Frauen des SCU

(05.03.24 11:31 Uhr) 18. Spieltag KREISLIGA FRAUEN: Ratingen 04/19 vs SCU 0:2 (0:1) - Am vergangenen Wochenende feierten die Frauen des SCU einen klaren Heimsieg mit 15:0 gegen den SV Wersten. Diese Siegesserie setzten sie auch am 18. Spieltag der Kreisliga im Auswärtsspiel gegen Ratingen 04/19 fort. Jolina Niewiadomski gelang bereits in der 7. Minute das Führungstor zum 1:0, ihr insgesamt 14. Saisontor. Wenke Vicki Hentrich erhöhte dann in der 71. Minute auf 2:0 für den SCU. In der zweiten Halbzeit dezimierte sich das Team aus Ratingen durch eine Gelb/Rote Karte.

Mit dem 13. Saisonsieg am Sonntag bleiben die Frauen des SCU auf Platz 2 mit 39 Punkten und beeindruckenden 78 Toren, sechs Punkte hinter dem ungeschlagenen Tabellenführer Fortuna Düsseldorf. Am kommenden Sonntag empfangen die erfolgreichen Damen des SCU um Uhr Sparta Bilk zum nächsten Heimspiel!
alle Informationen zum SCU-Frauenteam |>|


Cheerleader Düsseldorf
Landesmeisterschaft NRW 2024: 10 Mal Platz 1 und ein Bronzetitel!

(04.03.24 16:30 Uhr) Landesmeisterschaft 2024! Eine lange Zeit voller harter Arbeit, Schweiß und Tränen liegt hinter uns. Aber am Ende hat sich alles gelohnt. Wir können auf ein unglaublich erfolgreiches Ergebnis zurückblicken: 11 Starts, 10 Mal Platz 1 als Landesmeister 2024 und einen Bronzetitel. Dies wäre ohne unsere Kiki und Renate nicht möglich gewesen - ihr seid das Herz und die Seele dieses Teams, ohne euch gäbe es kein Team DANKE. Ein großer Dank geht auch an all unsere Betreuer und Helfer hinter den Kulissen, die diesen Tag unvergesslich gemacht haben. Danke an alle Tänzerinnen, die gestern nicht nur tänzerisch über sich hinausgewachsen sind, sondern auch Geschichte für sich selbst und ihr Team geschrieben haben – ihr habt Erinnerungen geschaffen.

ERGEBNISSE: Platz 1 Peewee Cheerdance + Platz 1 Peewee Urban Street + Platz 1 Peewee Cheerdance Double + Platz 1 Peewee Urban Street Double + Platz 1 Junior Cheerdance + Platz 1 Junior Pom Dance + Platz1 Urban Street Double + Platz 1 Cheerdance Double

Die deutschen Meisterschaften am 4.5. in Frankfurt zu erreichen, ist allen unseren Teams gelungen - herzlichen Glückwunsch! Zusätzlich hatten wir noch drei fantastische Teams beim Präsentations Cup: Die Tiny Cats, Shiny Dancer und Junior Sparkle haben eine großartige Präsentation abgeliefert. Ihr seid spitze! Ein großer Dank geht an unsere Trainerinnen Kiki und Renate sowie an alle Betreuer und Helfer. Die Tänzerinnen haben Geschichte geschrieben und sich für die deutschen Meisterschaften qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an alle Teams! Danke an alle für diesen unvergesslichen Tag!


1. Männermannschaft
Jannik Behrens schießt mit vier Toren den SCU zum Sieg.

(04.03.24 09:35 Uhr) KREISLIGA A Sportfreunde Gerresheim vs SC Unterbach 1:4 (1:1) - Der SCU kehrte am vergangenen Sonntag mit einem überzeugenden 4:1-Sieg gegen die Sportfreunde Gerresheim vom Auswärtsspiel zurück. Jannik Behrens war der Held des Spiels, da er alle vier Tore für den SCU erzielte. Der Gastgeber ging zunächst in der 15. Minute durch Agyeman Boateng Baffour in Führung, aber Behrens glich kurz vor der Halbzeitpause aus (41.). Nach der Pause schoss Behrens sein Team mit drei weiteren Toren in der 53., 86. und 88. Minute zum verdienten Sieg. Dank seines Hattricks sicherte er den Erfolg seiner Mannschaft. Mit diesem Sieg verbesserte sich der SCU auf den sechsten Platz in der Kreisliga A. Das Team von Trainer Dimitrios Thoidis hat weiterhin eine solide Bilanz von neun Siegen, vier Remis und sieben Niederlagen. Das nächste Spiel findet zuhause gegen den SSV Erkrath statt, bei dem der SCU auf weitere Punkte hofft, um sich in der Tabelle weiter nach oben zu arbeiten. Die Ergebnisse und die Tabelle |>|


ABTEILUNG HANDBALL
Bezirksliga-Team siegt kampflos - knappe Niederlage für SCU II

(04.03.24 07:40 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Wochenend und Sonnenschein – leider konnte nur die Bezirksliga-Mannschaft des SC Unterbach das frühlingshafte Wetter genießen. Die Partie beim TSV Norf wurde kurzfristig abgesagt, die Neußer Vorstädter zogen Sonntagmorgen ihre Mannschaft zurück und stehen damit bereits als Absteiger fest. Weniger erfreulich, dass das Kreisklassen-Team das hart umkämpfte Gastspiel beim TSV Norf II mit 24:26 (12:12) verlor.

Dabei hatte sich die Truppe von Spielertrainer Alex Kamper nach verschlafener Anfangsphase und 0:3- (3. Minute) und 2:5-Rückständen (6.) bis zum 6:6 (12.) wieder herangekämpft. In der Folge lieferten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe, keiner konnte sich mehr als zwei Tore absetzen. Neun Minuten vor dem Ende führten die Gäste noch mit 23:21, ehe die Norfer ihre Deckung zum Bollwerk ausbauten und die Begegnung im Endspurt für sich entschieden.

„Kein Vorwurf an unsere Jungs, sie haben toll gefightet, am Ende fehlte auch ein bisschen das nötige Glück“, analysierte SCU-Handball-'Chef' Frank Steffens nachher. Sonderlob hatte er für zwei Neu-Unterbacher. David Schumann bot vor allem in der Deckung eine starke Vorstellung. Und Lucas Clemens krönte sein Debüt im SCU-Trikot sogar mit drei Treffern.

TSV Norf II vs SCU II 26:24 (12:12)
SC Unterbach II: Philipp Scheuvens; Manfred Spiegler (2), Sascha Mück (4), Paul Schneider (4), Thomas Mayer, Tobias Demes (5), David Schumann (1), Ismail Tekbas, Oliver Wacker (3), Alex Kamper (2), Dirk Lange, Lucas Clemens (3).
Am nächsten Samstag empfängt die Bezirksliga-Mannschaft des SC Unterbach den Tabellennachbarn Fortuna II (18 Uhr, Carl-Sonnenschein-Schule), gegen den das Hinspiel 28:23 gewonnen wurde. während der SCU II spielfrei hat.


Abteilung HANDBALL
„Jetzt gilt es“ - SCU-Handballer am Sonntag in Norf

(01.03.24 16:43 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Ein Frühlings-Ausflug mit Sonntags-Kaffee nach Norf? Nein, die Handballer des SC Unterbach fahren zwar am Sonntagnachmittag in den ländlichen Neußer Stadtteil, werden dort allerdings von den örtlichen Liga-Rivalen erwartet. Zunächst trifft um 14 Uhr die zweite Mannschaft des SCU in der Halle 'Am Kirschbäumchen' auf die Reserve des TSV Norf, die als Achter der Kreisklasse direkter Tabellenachter des siebtplazierten Teams um Spielertrainer Alex Kamper ist. Anschließend steht um 16 Uhr für die Bezirksliga-Truppe des SCU das Duell mit der ersten TSV-Mannschaft an.

„Jetzt gilt es“, sagt SCU-Spielertrainer Sascha Mück kämpferisch, „jetzt wird es Zeit zu zeigen, was wir drauf haben.“ Er hofft, dass seine Mannschaft nach den beiden deutlichen Niederlagen gegen die Top-Teams des SFD und der SG Monheim an die vorherige Leistung beim 21:21-Remis gegen Spitzenreiter TG 81 anknüpfen kann. „Die Deckung stand auch bei den beiden verlorenen Spielen recht ordentlich“, hat 'Lölö' Mück analysiert.

Deutlich verbesserungswürdig ist allerdings die Chancenverwertung seiner Schützlinge. Zudem muss die Zahl der technischen Fehler und dadurch bedingten dummen Ballverluste, der 'unforced errors', reduziert werden, um das erste von drei wichtigen Spielen im 'Monat der Wahrheit' erfolgreich zu gestalten. Verzichten muss der SCU außer auf die beruflich bedingten 'Dauer-Abwesenden' Robbie Berg und Ben Heimes diesmal auf die beiden - nicht miteinander verwandten - Schmidts. Sowohl Niklas als auch Linkshänder Marcel können nur zuschauen – und ihren Sonntags-Kaffee genießen.
Personell aus dem Vollen schöpfen kann der SCU II. Coach Alex Kamper hofft, dass sein Team die konzentrierte Vorstellung der Vorwoche wiederholt, als beim Meerbuscher HV III mit 24:17 der höchste Saisonsieg geholt wurde. Außer dem starken Torhüter Philipp 'Scheevi' Scheuven war Paul Schneider auffälligster Akteur. Nach dem 2:2-Zwischenstand (6. Minute) gelang dem Youngster innerhalb von nur 66 Sekunden ein lupenreiner Hattrick, mit dem er seine Mannschaft frühzeitig auf die Erfolgsspur brachte.

Meerbuscher HV III – SCU II 17:24 (7:4)
Philipp Scheuvens; Manfred Spiegler (1), Paul Schneider (7). Marcel Janzen (4), Thomas Mayer, Alex Wirth (2), Christian Kamper (3), Ismail Tekbas. Oliver Wacker (4), Alex Kamper (3).


Nachwuchsabteilung
Erfolgreiche Teilnahme von SCU-Spielerinnen am Sichtungstraining

(29.02.24 16:24 Uhr) Heute gibt es großartige Neuigkeiten aus der Jugendabteilung. Drei talentierte Spielerinnen vom SCU haben erfolgreich am Sichtungstraining des Verbandes für den Jahrgang 2013 teilgenommen. Ein fantastischer Erfolg für unsere drei Spielerinnen!


Kreisliga A
SCU behält die Oberhand gegen KSC Tesla

(26.02.24 17:22 Uhr) SC Unterbach vs KSC Tesla 4:2 (1:0) - Im Spiel zwischen dem SC Unterbach und dem KSC Tesla behielt der Gastgeber die Oberhand und sicherte sich einen verdienten 4:2-Sieg. Bereits in der neunten Minute brachte Feyzullah Demirkol den SCU in Führung. Zur Halbzeit führte Unterbach knapp mit 1:0.
Nach dem Seitenwechsel baute Lars Insel die Führung für den SC Unterbach auf 2:0 aus, gefolgt von einem weiteren Treffer durch Jannik Behrens, der die Führung auf 3:0 erhöhte. Doch der KSC Tesla gab nicht auf und verkürzte in der 62. Minute durch einen Elfmeter von Aljosa Lovric auf 1:3.
Demirkol war erneut erfolgreich und erhöhte mit seinem zweiten Treffer des Spiels in der 75. Minute auf 4:1 für den SC Unterbach. Obwohl Lovric mit seinem zweiten Tor für den KSC Tesla auf 2:4 verkürzte, war die Niederlage des Gastes bereits besiegelt.
Der SC Unterbach wird am nächsten Sonntag um 15:00 Uhr bei den Sportfreunden Gerresheim antreten. +++ FOTO: Feyzullah Demirkol traf doppelt für den SCU

Aufstellung SC Unterbach: Beer – T. Bischoff (90. M. Bischoff), Paschek (83. Böhme), Dreist, Boussallami, Insel (78. Vucic), Nguyen (78. Y. Balkaa), Thomassen, Demirkol (83. Zorawik), Krizanovic, Behrens.
SC Unterbach gegen KSC Tesla auf Staige.tv |>|


ABTEILUNG FUSSBALL
Trainer Dimitrios Thoidis verlängert Vertrag beim SCU bis 2026

(23.02.24 17:19 Uhr) Gute Nachrichten zum Wochenende! Nach langem Hin und Her konnten wir unseren Trainer Dimitrios Thoidis überzeugen, weiterhin beim SCU zu bleiben. Dimis Kommentar dazu: „Ihr werdet mich so schnell nicht los!“. Er hat sein Versprechen gehalten und seinen Vertrag direkt bis 2026 verlängert.
Spaß beiseite. Der SCU freut sich sehr, dass Dimi auch in der kommenden Saison an Bord bleibt und die Entwicklung des Vereins sowie der ersten Mannschaft weiter vorantreiben wird. Denn der Weg ist noch lange nicht zu Ende.


UNSER VEREIN
Trainer und Co-Trainer gesucht für SCU U17 und U19!

(20.02.24 17:50 Uhr) Möchtest du Teil der SCU-Familie werden? Wir sind auf der Suche nach engagierten Trainern und Co-Trainern für die kommende Saison 2024/2025. Du hast die Möglichkeit, unsere leistungsstarken Mannschaften der U17 und U19-Leistungsklasse zu betreuen und zu unterstützen. Wenn du Interesse daran hast, ein wichtiger Teil unserer Teams zu werden, dann melde dich bitte bei andreadelpolito@scunterbach.de. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dir Erfolge zu feiern und unsere Spieler weiterzuentwickeln. Werde jetzt Teil unseres ambitionierten Vereins!


ABTEILUNG HANDBALL
Keine Punkte, aber viele Gegentore für die SCU-Handballer

(18.02.24 16:45 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Null Punkte und 69 Gegentore – zwei deftige Niederlagen setzte es am Heimspiel-Wochenende für die Handballer des SC Unterbach. Beim 23:41 (12:19) gegen die SG Monheim hielt das Bezirksliga-Team nur eine Viertelstunde mit dem Tempo-Handball der Gäste mit. Auch die zweite Mannschaft des SCU war beim 15:28 (5:12) gegen SV Wersten 04 II chancenlos. Wie erwartet versuchte Monheim, die Gastgeber um Spielertrainer Jens Szonn von Beginn an zu überrennen. Bis zum 7:8 durch Marcel Schmidt, der später mit einer Handverletzung ausschied, hielt der SCU dank guter Chancenverwertung mit. Dann ließ die Konzentration im Abschluss immr mehr nach, die Gäste nutzten die Chancen bis zur Pause zu neun (!) leichten Tempogegenstoßtoren.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Unterbacher nicht mehr heran, konnten lediglich bis zum 19:27 (42. Minute) den Rückstand in (allerdings auch schon nicht mehr aufholbaren) Grenzen halten. Fünf weitere SGM-Treffer in Folge aus der ersten und zweiten Angriffswelle heraus machten dann das Debakel für den SCU perfekt. Nächste Woche hat die Bezirksliga-Truppe spielfrei, ehe dann im März drei Partien gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte anstehen.

SCU: Florian Karmann (1. - 15. und 45. - 60, 6 Paraden), Ralf Nöthlings 15. - 45, 11 Paraden, darunter ein Siebenmeter); Jens Szonn (6), Dennis Burkhardt (5), Paul Schneider, Marcel Schmidt (2), Goran Brozovic (2), Alan Milinovic, Oliver Skodda (4), Sascha Huber, Niklas Schreiner (1), Randolph Sommer (1), Niklas Schmidt (2).


ABTEILUNG HANDBALL
SC Unterbach ohne Druck gegen Monheimer Tempo-Handball

(14.02.24 16:46 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Mit Volldampf geht die Handball-Saison nach dem spielfreien Karnevals-Wochenende weiter. In der Halle an der Carl-Sonnenschein-Schule empfängt das Bezirksliga-Team des SC Unterbach am Samstag (17. Februar, 18 Uhr) den Dauerrivalen SG Monheim, der mit einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer TG 81 zum Spitzenquartett gehört. Vorher (16 Uhr) trifft die Zweite des SCU auf die zweite Mannschaft von Landesligist SV Wersten 04. +++ „Da ist noch eine Rechnung offen“, sagt Spielertrainer Alex Kamper kämpferisch. Bei der 13:23-Niederlage im Hinspiel hatte der SCU II nur ein Mini-Aufgebot zur Verfügung und konnte daher nur eine Viertelstunde mithalten. „Diesmal sehen wir personell besser aus, da wollen wir natürlich auch entsprechend besser abschneiden.“ +++ Demonstrativ gelassen geben sich die beiden Spielertrainer der Bezirksliga-Truppe. „Wir haben keinerlei Druck und können daher unbeschwert aufspielen“, sagt Sascha Mück, „wir sind im Mittelfeld der Liga ohne Ambitionen nach oben, während Monheim unbedingt gewinnen muss, um an der Spitze dabei zu bleiben.“ Sein Kollege Jens Szonn meint nur kurz und knapp: „Wir machen unser Spiel und werden versuchen, ein weiteres Top-Team ein bisschen zu ärgern.“ Das war vor der Karnevalspause beim 21:21 gegen TG 81 und über weite Strecken auch beim 15:23 gegen SFD 75 gelungen, als man letztlich an der schlechten Chancenverwertung gegen David Bauer, den wohl besten Torhüter der Bezirksliga, scheiterte. Gegen den Monheimer High-Speed-Handball, der im Schnitt 34 Tore pro Spiel erzielt hat, wird neben einer effektiveren Wurfausbeute vor allem gutes Rückzugsverhalten und solide Abwehrarbeit wichtig sein.


VORBEREITUNG
SCU überzeugt im Testspiel

(29.01.24 15:10 Uhr) Im Testspiel am vergangenen Sonntag zeigte der SCU eine starke Leistung gegen den Bezirksliga 3-Vertreter SC Schiefbahn. Der SCU gewann mit 9:2. Torschützen für den SCU waren Jannik Behrens mit fünf Treffern sowie Anas Aznai und Oliver Krizanovic mit jeweils zwei Toren. Das nächste Testspiel findet am Mittwoch gegen den Bezirksligisten VfB Homberg II statt. Anstoß ist um 19.30 Uhr am Niermannsweg. Die Bilder vom Spiel auf FuPA ansehen |>|


HALLENTURNIERE
1. Sandhasenknüppler Cup

(25.01.24 13:58 Uhr) Am vergangenen Wochenende fand der 1. Sandhasenknüppler Cup für C-Jugendmannschaften statt. In einem spannenden Finale setzte sich die C-Jugend des SV Straelen im Elfmeterschießen gegen Turu Düsseldorf durch.
Herzlichen Glückwunsch!


SENIOREN
Alte Esel gewinnen eigenes Hallenturnier

(22.01.24 15:58 Uhr) Bei ihrem eigenen Hallenturnier erwiesen sich die Alten Esel als “schlechte” Gastgeber. Das Team gewann alle sechs Spiele des Turniers und sicherte sich somit den verdienten Turniersieg. Mit einem Torverhältnis von 15:2 Toren und insgesamt 18 Punkten setzten sich die Alten Esel deutlich von der Konkurrenz ab. Rhenania Hinsbeck landete auf dem zweiten Platz mit einem Torverhältnis von 10:7 Toren und 10 Punkten. Das Team von SDF 75 Düsseldorf belegte den dritten Platz mit einem Torverhältnis von 10:11 Toren und 8 Punkten in der Endabrechnung. Der SV Solingen 08/10 landete ebenfalls mit 8 Punkten, aber einem schlechteren Torverhältnis von 5:7 Toren, auf dem vierten Platz.

In der unteren Hälfte der Tabelle platzierten sich der SV Niederaussem auf dem fünften Platz mit einem Torverhältnis von 6:10 Toren und 7 Punkten, gefolgt vom MSV Düsseldorf auf dem sechsten Platz mit einem Torverhältnis von 5:9 Toren und 4 Punkten. Den siebten und letzten Platz belegte Turu Düsseldorf mit einem Torverhältnis von 4:9 Toren und ebenfalls 4 Punkten.


ABTEILUNG HANDBALL
SCU-Teams mit optimaler Ausbeute aus Angermund zurück

(21.01.24 16:53 Uhr) ABTEILUNG HANDBALL - Randolph Sommer lächelte entspannt. Und das hatte seinen Grund. „Das Gefühl, zwei Pluspunkte mitzunehmen, hatten wir schon lange nicht mehr“, sagte der Abwehr-Organisator des Bezirksligisten SC Unterbach. Schon lange ... Genau sind es 78 Tage, die seit dem Erfolg bei Fortuna II (28:23) und nun beim TV Angermund II (28:23/13:11) vergangen sind. Auch Spielertrainer Sascha Mück war nach Spielschluss sichtlich zufrieden. Das lag nicht nur daran, dass sein Team im Kampf gegen den Abstieg einen Mitkonkurrenten besiegt hatte, sondern auch an seiner persönlichen Bilanz. Gleich sechsmal ließ der Kreisläufer dem guten Angermunder Schlussmann keine Chance.

Jeder SCU-Spieler hat sein Erfolgserlebnis - Nach zuletzt vier Negativ-Erlebnissen mit dem Tiefpunkt des Spielverzichts gegen Hilden, weil man keine spielfähige Mannschaft stellen konnte, überzeugte diesmal das „engagierte Dutzend“ . Innerhalb von 78 Sekunden bauten Alan Milinovic, Marcel und Niklas Schmidt die Führung von 8:7 auf 11:7 aus. Ein Vorsprung, der nie ernsthaft in Gefahr geriet, der maximal sieben Tore betrug (27:20) und an dem alle zehn Feldspieler mit mindestens einem Treffer beteiligt waren. Im Tor überzeugte einmal mehr Ralf Nöthlings, der vor allem in der Schlussphase die Angermunder frustrierte. Dennis Burkhardt, dessen Wunsch, endlich mal im linken Rückraum eingesetzt zu werden, erfüllt wurde, lieferte eines seiner besten Spiele im SCU-Trikot. Drei Tore, perfekte Anspiele, aggressive Abwehrarbeit - es passte beim 36-Jährigen. Auch Oliver Skodda (6 Tore) „ärgerte“ seinen ehemaligen Mitspieler. Marcel Schmidt (5 Treffer) erledigte seine Aufgabe mit links. Aber auch ihre Mitspieler „legten alles rein. Wir wollten die Pluspunkte und die haben wir uns verdient“, stellte Coach Mück fest. Einziger Kritikpunkt waren die vielen Fehlwürfe.

Jens Szonn ist zurück … mit zwei Toren - Nach 24 Minuten war es wieder soweit. Jens Szonn feierte nach siebeneinhalb Monaten sein Comeback. „Ein Tor werfen“, war sein persönliches Ziel. Letztlich wurden es zwei. Seine Rückkehr wird dem Team sehr gut tun.
SCU: Ralf Nöthlings (ein Strafwurf gehalten), Florian Karmann (nicht eingesetzt) - Sascha Mück (6), Alan Milinovic (2/1 Strafwurf verwandelt), Tobias Demes (1), Marcel Schmidt (5), Sascha Huber (1), Jens Szonn (2), Randolph Sommer (1), Niklas Schmidt (1), Dennis Burkhardt (3) Oliver Skodda (6/2 von 3 Strafwürfen verwandelt).
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Spätestens als Maximilian Todt für Angermund auf 18:20 (42:43 Minute) verkürzt hatte, drängten die SCU-Akteure ihren Spielertrainer von der Bank auf die Platte zu wechseln. Sechs Minuten später hatten - ohne Alex Kamper - dann Marcel Janzen (1), Tobias Scheske (zwei seiner 13 Tore), Christian Kamper (1) und Lucas Ullmann (1) mit einem 5:0-Lauf sämtliche Zweifel beseitigt. Und dann mischte Alex Kamper doch noch mit.

Tabellenende der Kreisklasse
6. TSV Hochdahl 10:10 Punkte
7. SC Unterbach II 7:15 Punkte
8. TV Angermund III 4:18 Punkte
9. TSV Meerbusch III 2:18 Punkte
10. TSV Norf II 2:20 Punkte

„Geiles Spiel, Jungs“, meinte Luca Jonetat. „Es hat richtig Bock gemacht“, ergänzte Lucas Ullmann nach der Partie, in der von Torhüter Philipp Scheuvens bis zu Außen Dirk Lange jeder seine Leistung abgerufen hatte und nach der das Team weiter „best of the rest“ in der Kreisklasse ist. Getrübt wurde der Erfolg von einer schweren Verletzung. Dietmar Brandt erlitt ohne Fremdeinwirkung einen Achillessehnenriss.

SCU II: Philipp Scheuvens - Tobias Scheske (13/1 von 2 Strafwürfen verwandelt), Marcel Janzen (5), Christian Kamper (3), Lucas Ullmann (2), Alexander Wirth (2), Alexander Kamper (1), Dirk Lange (1), Luca Jonetat (1), Manfred Spiegler, Dietmar Brandt, Thomas Mayer.


1. HERREN
SCU von Absagewelle überrollt

(19.01.24 16:01 Uhr) Der SCU musste bereits zum dritten Mal ein Spiel absagen, darunter das erste Vorbereitungsspiel gegen DV Solingen II am letzten Wochenende. Nun wurden auch die Begegnungen gegen TSV Eller 04 am Freitagabend und gegen Viktoria Rott am Sonntag abgesagt. Trainer Dimitrios Thoidis plant, sich mit Cageball und Übungseinheiten in der Halle fit zu halten und hofft darauf, nächste Woche wieder auf dem Platz weitermachen zu können. Als Ersatz hat er ein Vorbereitungsspiel gegen FC Kosova Düsseldorf für kommenden Mittwoch angesetzt.


1. MÄNNER
SC Unterbach blickt angriffslustig nach oben

(16.01.24 09:25 Uhr) (FuPa) - Mit dem 4:0-Auswärtssieg im Derby gegen den SC Rhenania Hochdahl setzte der SC Unterbach am letzten Kreisliga-A-Spieltag des vergangenen Jahres ein Ausrufezeichen. Eine starke Leistung des vor Saisonbeginn völlig neuformierten Teams, das im bisherigen Saisonverlauf sein fußballerisches Potential aus unterschiedlichsten Gründen nur sporadisch auf den Kunstrasen brachte. Deshalb steht nach 18 Begegnungen – gemeinsam mit dem VfL Benrath (beide 28 Punkte, 38:28 Tore) – auch (nur) der neunte Tabellenplatz zu Buche.

Im neuen Jahr sind die Karten indes neu gemischt, da wollen die Unterbacher angreifen, sich im Tableau nach oben verbessern. „In der Hinrunde lief nicht alles rund. Unsere Mannschaft, obwohl in weiten Teilen schon durch die gemeinsame Zeit bei Sportfreunde Gerresheim eigentlich eingespielt, steckte anfangs noch in der Findungsphase. Die Ausfälle von zunächst fest eingeplanten Stammspielern konnten trotz des gut besetzten Kaders nicht immer kompensiert werden. Jetzt sind die Voraussetzungen wesentlich günstiger, jetzt wollen wir in der Tabelle einiges an Boden gutmachen“, gibt Trainer Dimitrios „Dimi“ Thoidis die Marschrichtung vor... - Foto: Michael Heinz Kelleners
Beitrag auf FuPa weiterlesen |>|


Unser Verein
BOOM Fußballcamp 2024

(15.01.24 18:15 Uhr) Der SC Unterbach veranstaltet vom 25. bis 28. März 2024 das "BOOM Fußballcamp 2024", ein Highlight für alle jungen Nachwuchsfußballer. Unter der Leitung von Sinisa Nedeljlovic, einem ehemaligen Regionalligaspieler mit einer beeindruckenden Fußballkarriere, und unterstützt von einem Team aus DFB-lizenzierten Trainern soll das Camp den Teilnehmern ein intensives und professionelles Trainingsumfeld bieten.

Der SC Unterbach unterstreicht mit diesem Camp erneut sein Engagement für die Entwicklung junger Talente. Das BOOM-Fußballcamp richtet sich an junge Spielerinnen und Spieler aller Alters- und Leistungsklassen, die ihre fußballerischen Fähigkeiten in einem herausfordernden, aber unterstützenden Umfeld verbessern möchten. Der Anmeldeschluss für das Camp ist der 18. März 2024.
zum Anmeldeformular |>|


Damenmannschaft
Vorbereitung für die SCU Damen

(13.01.24 10:22 Uhr) Für die Damenmannschaft des SCU stehen im Januar und Februar Vorbereitungsspiele und die zweite Runde des Kreispokals an.

Am Sonntag, den 21. Januar um 12.30 Uhr trifft der SCU zu Hause auf Tuspo Richrath. Eine Woche später, am 28. Januar um 13 Uhr, empfängt der SCU den VfB Hilden 03. Ein besonders interessantes Duell erwartet die SCU-Damen am Dienstag, 6. Februar, wenn sie um 20 Uhr auswärts gegen die SSVg Haan antreten. Höhepunkt ist das Kreispokalspiel der 2. Runde am Sonntag, 18. Februar, um 15 Uhr. Hier trifft der SCU auf den SV Oberlik 09. Den Abschluss bildet der Punktspielauftakt der Rückrunde in der Kreisliga Frauen. Am 25. Februar um 15:00 Uhr fällt der Startschuss zum Heimspiel gegen den SV Wersten 04.
Spielerinnen des SCU |>|


Unser Verein
Der SCU stellt einen weiteren Unterstützer vor

(12.01.24 10:11 Uhr) Heute Stellen wir einen weiteren Unterstützer und Sponsor vor. Ein riesigen Dank an die Firma Grünke & Klapdor Immobilien OHG vom gesamten SC 1920 Unterbach e.V. Familie.

Als inhabergeführtes Familienunternehmen fließen die persönlichen Werte wie Fairness und Respekt jeden Tag auf‘s Neue auch in die Tätigkeiten ein. Das hervorragende Geschäftsführerteam, Frau Monika Grünke-Klapdor und Anika Meilinger-Hanauer, erzielen dauerhaft Erfolg durch Können, Instinkt und Erfahrung. Die Verwirklichung aller Immobilienwünsche ist für sie nicht nur eine Abwicklung, sondern ein Weg, auf dem wir Sie zu jeder Zeit professionell begleiten. Selbstverständlich hat auch der kontinuierliche Kundenkontakt für sie höchste Priorität. Ob Sie eine Immobilie kaufen, verkaufen oder vermieten möchten – Grünke & Klapdor hält das umfangreiche Leistungsversprechen und bietet Ihnen exzellenten Service bis zur erfolgreichen Vermittlung Ihrer Immobilie und darüber hinaus.

Grünke & Klapdor Immobilien OHG | Anika Meilinger-Hanauer, Monika Grünke-Klapdor | Kontakt: Telefon: 02103 – 41 88 10 | E-Mail: mail@gruenke-klapdor-immobilien.de
Sponsoren und Unterstützer des SCU |>|


Unser Verein
Wir begrüßen einen weiteren starken Partner in der SCU-Familie

(12.01.24 09:50 Uhr) Liebe Fußballfreunde , liebe SCU Familie, wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir einen neuen Partner und Sponsor für den SC Unterbach 1920 e.V. gewonnen haben.

Die Firma DUSW Solar und Energietechnik aus Wuppertal ist ein renommiertes Unternehmen, das für seine herausragenden Leistungen und sein Engagement in Photovoltaik sowie Wärmepumpen und Speicher bekannt ist. Mit einem klaren Fokus auf Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit passt DUSW Solar und Energietechnik perfekt zu unseren Werten und Zielen. Photovoltaik aus Meisterhand! Denn auch wir wollen immer Meister sein!

DUSW Solar und Energietechnik GmbH - Kontakt: Telefon: 0202 - 97 11 66 - 00 | E-Mail: info@dusw.de
Sponsoren und Unterstützer des SCU |>|


Unser Verein
Wir begrüßen einen starken Partner in der SCU-Familie

(11.01.24 09:28 Uhr) Wir begrüßen einen starken Partner in der SCU-Familie und bedanken uns bei Bernadino Librizzi, Geschäftsführer der Aestimator Tec & Logistik GmbH für die großartige Unterstützung.

Die Firma Aestimator Tec & Logistik hat mit ihrer Unterstützung die gesamte U19 mit neuer Trainings- und Spielbekleidung ausgestattet und ziert mit ihrem Firmenlogo die Brust und den Rücken. Wir bedanken uns bei der Firma Aestimator Tec & Logistik GmbH für die tolle Unterstützung und freuen uns auf eine weiterhin sehr gute Partnerschaft.

Über die Aestimator Tec & Logistik GmbH Die Aestimator Tec & Logistik GmbH mit Sitz in Hilden und Düsseldorf mit Sitz in Hilden und Düsseldorf ist seit 2005 Anbieter von weltweiten Logistik- und Servicedienstleistungen.
Dabei sind wir kein Selbstzweck, sondern der passgenaue Schlussstein im Wertschöpfungsprozess unserer Kunden. Die Symbiose unserer Dienstleistungen mit den individuellen Anforderungen unserer Kunden ist gelebte Unternehmensphilosophie.
Heute trägt Aestimator Tec & Logistik die Früchte aus über 15 Jahren konsequenter Verfolgung des Grundsatzes: Es gibt immer eine Lösung!

Der Erfolg unseres Unternehmens ist die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter*innen und damit unserer Kund*innen!

Aestimator Logistik GmbH | Weststr. 42 | 40721 Hilden | Geschäftsführer: Bernadino Librizzi | E-Mail: info@aestimator.jetzt | Telefon: +49 2103 - 907040 |
Sponsoren und Unterstützer des SCU |>|


1. MÄNNER
Testspiele des SC Unterbach

(05.01.24 15:49 Uhr) Der SC Unterbach bestreitet in den kommenden Wochen mehrere Testspiele, um sich auf die Rückrunde in der Kreisliga vorzubereiten.

Das erste Spiel findet am Freitag, den 19. Januar um 19:30 Uhr statt und wird gegen den TSV Eller ausgetragen. Am Sonntag, den 21. Januar steht bereits das nächste Testspiel an. Um 15:00 Uhr trifft der SC Unterbach auf den SC Victoria Rott. Nur drei Tage später am Mittwoch, den 24. Januar um 20:00 Uhr wartet eine weitere Herausforderung auf die Spieler des SC Unterbach. Sie treffen dann auf den FC Kosovo Düsseldorf. Auch am darauffolgenden Sonntag geht es wieder rund für die Mannschaft aus Unterbach. Am 28. Januar um 15:00 Uhr ist Anpfiff gegen den SC Schiefbahn geplant. Nach einer kurzen Pause steht dann das Match gegen MSV Düsseldorf am Mittwoch, dem 7. Februar um 19:30 Uhr an.

Die Rückrunde in der Kreisliga beginnt am 18. Februar um 13:15 Uhr mit dem Spiel gegen den DSC99 Düsseldorf


Unser Verein
Der SC Unterbach wünscht euch ein frohes neues Jahr!

(01.01.24 09:26 Uhr) Liebe Mitglieder, Unterstützer und Freunde des SC Unterbach,
Wir möchten euch herzliche Neujahrsgrüße senden! Wir hoffen von ganzem Herzen, dass ihr alle einen wunderbaren Start ins neue Jahr hattet. Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen und möge das kommende Jahr voller Glück, Gesundheit und Erfolg sein.

Abschließend möchten wir noch einmal betonen: Ihr seid das Herzstück unseres Vereins! Ohne eure Unterstützung und Leidenschaft wäre der SC Unterbach nicht das, was er heute ist. Euer Engagement macht den Unterschied – egal ob als Spielerinnen und Spieler, Trainerinnen und Trainer oder Fans. Gemeinsam sind wir stark!

In diesem Sinne wünschen wir euch allen ein erfolgreiches neues Jahr voller spannender Herausforderungen, persönlicher Erfolge und unvergesslicher Momente mit euren Lieben. Lasst uns auch weiterhin zusammenhalten und unseren Verein stolz repräsentieren.

Bleibt gesund, bleibt optimistisch und bis bald auf dem Sportplatz!
Euer SC Unterbach


Abteilung HANDBALL
Erfolgreiches neues Jahr 2024

(25.12.23 08:53 Uhr) Wir wünschen allen ein frohes glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2024!


Frohe Weihnachten!


1. MÄNNER
SCU besiegt die Rhenania deutlich

(19.12.23 13:19 Uhr) Rhenania Hochdahl vs SCU 0:4 (0:3) - Das Spiel begann mit einem frühen Treffer zum 1:0 in der 14. Minute. Ein perfektes Umschaltspiel von Jannik Behrens und ein präziser Abschluss von Lars Insel brachten die Gäste in Führung. Nur zwei Minuten zuvor hatte Rhenanias Seunghyeok Jang eine aussichtsreiche Chance, doch sein Schuss wurde von Benedikt Dreist pariert. Mit der Führung im Rücken kontrollierte der SC Unterbach das Spiel und brachte Hochdahl mit schnellen Angriffen in Verlegenheit. Das 2:0 in der 34. Minute resultierte aus einem Standard, als Oliver Krizanovic eine Ecke von Behrens nahezu unbedrängt einköpfte. Wie im Training", kommentierte Trainer Dimitrios Thoidis in der Pause augenzwinkernd. Und die Mannschaft setzte noch einen drauf und erzielte kurz vor der Halbzeitpause (45+1) das 3:0. Nach erneuter Vorlage von Behrens traf erneut Lars Insel.

In der zweiten Halbzeit kontrollierte der SC Unterbach das Spiel. Rhenania Hochdahl fand keine Antwort auf die Dominanz der Gäste und hatte Mühe, den Erfolg der Unterbacher in Gefahr zu bringen. Jannik Behrens erhöhte mit seinem 14. Saisontor, einem direkt verwandelten Freistoß, auf 4:0. Später (85.) scheiterte Marco Bischoff nur knapp an Torhüter Hicham Dib und verpasste es, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben.

Der SCU spielte mit: Beer – T. Bischoff, Dreist, Markovic, Boussallami (78. A. Balkaa), Insel (68. Vucic), Nguyen (64. Auschner), Y. Balkaa (90+1 Sandten), Thomassen (81. M. Bischoff), Krizanovic, Behrens.


1. Männer
Auswärtssieg des SCU gegen DJK Tusa

(11.12.23 12:41 Uhr) DJK TUSA 06 vs SCU 1:2 (0:2) - In der Kreisliga A setzte sich der SCU bei der DJK Tusa 06 knapp mit 2:1 durch. Der Anschlusstreffer der DJK Tusa 06 in der Nachspielzeit änderte nichts am Ausgang der Partie, da der SCU seine Führung bis zum Schlusspfiff verteidigte.

Bereits in der 13. Minute ging der SCU durch einen Treffer von Oliver Krizanovic in Führung. Nur zehn Minuten später, in der 23. Minute, baute Jannik Behrens die Führung auf 2:0 aus. Tusa 06 versuchte in der zweiten Halbzeit noch einmal heranzukommen und Jan-Phillip Eckhardt erzielte in der Nachspielzeit per Foulelfmeter den Anschlusstreffer zum 1:2. Mit diesem Sieg festigte der SCU seinen elften Tabellenplatz.

Der SCU spielte mit: Laurin Beer, Timo Bischoff, Mohamed Boussollami, Uros Markovic, Benedikt Dreist, Abdelilah Balkaa, Jannik Behrens, Pascal Thomassen, Younes Balkaa, Oliver Krizanovic, Lars Insel.
Die Ergebnisse und die Tabelle |>|


Kreisliga A - 16. Spieltag
SCU holt wichtigen Heimsieg gegen VfL Benrath

(04.12.23 09:54 Uhr) SC Unterbach gegen VfL Benrath 2:1 (1:1) - Im letzten Heimspiel der Hinrunde konnte die erste Mannschaft des SCU vor 60 Zuschauern am Niermannsweg gegen den VfL Benrath einen wichtigen 2:1 Heimsieg einfahren. Der VfL Benrath ging bereits in der 18. Minute durch ein Tor von Fatni in Führung. Doch Mohamed Boussollami glich in der 31. Minute mit seinem zweiten Saisontor für den SCU aus. Es blieb bis in die Nachspielzeit spannend, ehe Jannik Behrens mit seinem Siegtreffer in der Nachspielzeit den Heimsieg perfekt machte.

Mit diesem wichtigen Sieg verbesserte sich der SC Unterbach auf den elften Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Dimitrios Thoidis ist nun seit drei Spielen ungeschlagen. Jannik Behrens erzielte sein elftes Saisontor. Saisontor und führt damit die interne Torschützenliste des SCU vor Oliver Krizanovic an, der bisher 6 Mal traf. Das nächste Spiel bestreitet der SC Unterbach am kommenden Sonntag gegen die DJK TUSA 06.

Der SCU spielte mit: Laurin Beer, Timo Bischoff, Mohamed Boussollami, Uros Markovic, Benedikt Dreist, Abdelilah Balkaa (76. Anton Böhme), Jannik Behrens, Quang-Nghi Nguyen (84. Timo Auschner), Younes Balkaa, Oliver Krizanovic, Lars Insel (58. Nico Altintzoglou)
Die Ergebnisse und die Tabelle |>|


ERGEBNISSE WOCHENENDE
SCU-Reserve siegt knapp und Frauen holen klaren Auswärtssieg

(04.12.23 07:37 Uhr) VfL Benrath 06 II vs SC Unterbach II 0:1 (0:1) - In der Kreisliga B spielte die Reserve des SCU bei der Zweitvertretung des VfL Benrath 06 und gewann knapp mit 1:0. Den entscheidenden Treffer erzielte fast mit dem Halbzeitpfiff Mursel Rexhi mit seinem sechsten Saisontor. Nach diesem Erfolg steht der SCU II auf dem siebten Tabellenplatz. Mit sieben Siegen, vier Unentschieden und fünf Niederlagen hat die Mannschaft von Trainer Gian-Luca Tedesco derzeit 25 Punkte auf dem Konto. Aus den letzten fünf Spielen holte der SCU II acht Punkte. Als nächstes steht das Heimspiel gegen den MSV Düsseldorf II auf dem Programm.

FRAUEN KREISLIGA 1. FC Monheim vs SC Unterbach 0:5 (0:2) - Am 14. Spieltag der Kreisliga trat unsere Frauen-Team beim 1. FC Monheim an und kehrte mit einem klaren 5:0-Auswärtssieg zurück. Bereits in der 17. Minute brachte Melissa Petzsche, Neuzugang vom 1. FFC Düsseldorf, ihre Mannschaft in Führung. Kurz darauf, in der 26. Minute, erhöhte Patricija Parlov mit ihrem neunten Saisontor auf 2:0. Auch in der zweiten Halbzeit blieben die SCU-Frauen spielbestimmend. Melissa Petzsche erzielte in der 73. Minute ihren zweiten Treffer, gefolgt von Beatrice Mellon mit dem 4:0 in der 75. Mit ihrem dritten Treffer in diesem Spiel in der 77. Minute rundete Melissa Petzsche ihre tolle Leistung ab. Mit diesem Sieg setzt das Team von Spielertrainerin Jolina Niewiadomski seine erfolgreiche Saison fort. Mit 9 Siegen und insgesamt 27 Punkten belegen sie weiterhin den vierten Tabellenplatz in der Kreisliga.

Folgende Ergebnisse gab es am Wochenende bei den Jugendmannschaften des SCU:
A-Jugend: 6:2 Sieg gegen SG Benrath-Hassels +++ C1-Jugend: TURU 1880 U15 gewinnt 3:0 gegen den SCU. +++ C3-Junioren gewinnen 22:0 gegen Sportring Eller II. +++ D2-Junioren gewinnen 2:0 gegen CfR Links II. +++ D3-Junioren: DSV 04 Lierenfeld II gewinnt 3:0 gegen SCU III.
Die Spiele des SCU am Wochenende |>|


ABTEILUNG HANDBALL
Handballer des SCU als Außenseiter in Neuss - Zweite will dritten Sieg

(30.11.23 13:47 Uhr) HANDBALL- VORSCHAU: Am kommenden Wochenende stehen für die Handballer des SC Unterbach zwei wichtige Spiele auf dem Programm. In der Kreisklasse trifft die zweite Mannschaft auf den TSV Hochdahl, während die Bezirksliga-Mannschaft gegen den Neusser HV II antritt. Die Bezirksliga-Mannschaft des SCU geht als Außenseiter in die Partie gegen den Neusser HV II. Trotz einiger Widrigkeiten, unter anderem dem Fehlen von Oliver Skodda im Rückraum, ist die SCU-Mannschaft gewillt, ihre bestmögliche Leistung abzurufen. Das Regionalligaspiel findet am Sonntag, 3. Dezember, um 16.45 Uhr statt.

Am Samstag, den 2. Dezember um 17 Uhr trifft die zweite Mannschaft auf Hochdahl, gegen die man sich in der Vergangenheit immer schwer getan hat. Dennoch hofft das SCU II-Team auf einen erfolgreichen Auftritt und den dritten Saisonsieg.
zur Abteilung Handball |>|


Cheerleader Düsseldorf
Strahlende Vizeweltmeister

(26.11.23 12:15 Uhr) Als strahlende Vizeweltmeister kehrten die Senior Cheerleader des SC Unterbach von der 11. IFC Cheerleading Weltmeisterschaft vom 23. bis 26. November 2023 in Takasaki (Japan) zurück.
Herzlichen Glückwunsch.
Abteilung Cheerleading |>|


TESTSPIEL
Der SCU siegt 2:1 gegen TUS Gerresheim in Testspiel

(24.11.23 12:45 Uhr) In einem Testspiel am Donnerstag beim aktuellen Tabellenneunten der Bezirksliga, TUS Gerresheim, konnte der SC Unterbach einen knappen 2:1 (0:0)-Sieg einfahren. In der ersten Halbzeit blieb das Spiel noch ohne Tore. In der zweiten Halbzeit brachte Younes Balkaa den SCU in Führung. Anton Emil Böhme erhöhte kurz darauf auf 2:0. Das nächste Meisterschaftsspiel bestreitet der SC Unterbach am Sonntag, 3.Dezember, um 15.30 Uhr am Niermannsweg gegen den VfL Benrath.


Unser Verein
Rüger-Aufzugbau unterstützt unsere Zweite

(23.11.23 18:33 Uhr) Die zweite Mannschaft des SCU freut sich über die Unterstützung der Firma Rüger-Aufzugbau. Das Unternehmen stattete die Mannschaft mit neuen Zip-Pullovern aus, die für einen neuen schicken Look bei den Auftritten unserer Reserve sorgen. Der SC Unterbach bedankt sich bei Rüger-Aufzugbau für diese tolle Geste. Informationen zu Firma Rüger-Aufzugbau |>|


ERGEBNISSE WOCHENENDE
Sieg für die Damen, Niederlage für die Reserve

(20.11.23 12:16 Uhr) SC Unterbach II vs Sportvereinigung Hilden II 0:3 (0:2) - Am 15. Spieltag geriet unsere zweite Mannschaft gegen die Sportvereinigung Hilden II früh in Rückstand. Jan Rayk Hallmann traf in der 6. und 45. Minute doppelt und brachte uns in Rückstand. Bleron Arifi erhöhte in der 56. Minute auf 3:0 für Hilden. Mit einem Doppelwechsel versuchten wir noch einmal frischen Wind in die Partie zu bringen. In der 68. Minute kamen Robin von Ameln und Kai Holthaus für Alexander Otterpohl und Martin Stein. Trotz des kämpferischen Einsatzes und der Auswechslungen blieb es beim 0:3 und unsere Reserve bleibt auf dem siebten Tabellenplatz.

HSV Langenfeld II 1959 II vs SC Unterbach 0:4 (0:1) - Unsere Frauen feierten dagegen am 13. Spieltag der Frauen-Kreisliga einen 4:0-Auswärtserfolg beim HSV Langenfeld II. Amelie Paschmann erzielte in der 40. Minute den Führungstreffer für den SCU. Jolina Niewiadomski erhöhte kurz nach der Pause auf 2:0. Ein Eigentor (66.) und Eva Niewiadomskis elfter Saisontreffer (70.) machten den Erfolg perfekt. Das Team von Spielertrainerin Jolina Niewiadomski verbesserte sich nach dem achten Saisonsieg in der Tabelle auf den dritten Platz.
Die Spiele des SCU am Wochenende |>|


1. MÄNNER
Unentschieden: SCU und Hilden teilen sich die Punkte

(20.11.23 09:53 Uhr) SC Unterbach gegen Sportvereinigung Hilden 05/06 1:1 (1:1) - Der SCU und die Sportvereinigung Hilden trennten sich am Sonntag vor 100 Zuschauern am Niermannsweg mit 1:1. Unsere Mannschaft begann stark und Oliver Krizanovic brachte uns mit seinem sechsten Saisontreffer in Führung (21.). Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Ballbesitzwechseln, aber nur wenigen Torchancen. In der zweiten Halbzeit setzte sich der Trend fort. Der SCU drängte auf den Sieg und brachte frische Spieler. Timo Auschner kam in der 61. Minute für Uros Markovic in die Partie. Anas Aznai ersetzte in der 55. Minute Pascal Thomassen und Anton Böhme kam in der 69. Minute für Lars Insel, um die Offensive zu beleben. Trotz der Umstellungen gelang es uns nicht, den entscheidenden Treffer zu erzielen. Auch Hilden konnte seine Chancen nicht nutzen. Das Spiel endete mit einer intensiven Schlussphase, in der beide Mannschaften Chancen hatten, aber es blieb beim 1:1-Unentschieden. In der Tabelle fiel die Mannschaft von Dimitrios Thoidis trotz des Punktgewinns auf den zwölften Platz zurück.

Trainerstimme (SCU-Coach Dimitrios Thoidis): „Ein guter, kompakter Auftritt unserer Elf. Das einzige Manko: Wir haben die teils überzeugend herausgespielten Torchancen nur unzureichend genutzt. Deshalb bin ich zwar mit der Leistung, nicht aber mit dem Ergebnis zufrieden. In der zweiten Halbzeit waren wir dem Siegtreffer jedenfalls näher als die Hildener.“

Der SCU spielte mit: Laurin Beer, Timo Bischoff, Uros Markovic (61. Timo Auschner), Benedikt Dreist, Abdelilah Balkaa, Quang-Nghi Nguyen, Pascal Thomassen (55. Anas Aznai), Marco Bischoff, Younes Balkaa, Oliver Krizanovic, Lars Insel (69. Anton Böhme).


CHEERLEADER
Auf gehts nach Japan!

(18.11.23 12:19 Uhr) CHEERLEADING - Abflug zur Weltmeisterschaft. Auf geht's nach Japan für unsere "Senior Cheerdancer". Die 11. IFC Cheerleading Weltmeisterschaft findet vom 23. bis 26. November 2023 in Takasaki (Japan) statt. Viel Erfolg und viel Spaß!


KREISLIGA A
Jannik Behrens mit Hattrick

(13.11.23 08:40 Uhr) SC Unterbach vs. SC Düsseldorf-West II 4:0 (1:0) - Der SCU feiert einen verdienten Heimsieg. Die Mannschaft von Trainer Dimitrios Thoidis bezwang die Reserve des SC Düsseldorf-West mit 4:0. Die Gastgeber erwischten einen guten Start und gingen bereits in der 41. Minute durch Oliver Krizanovic in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel schaltete die SCU einen Gang hoch und erhöhte durch Jannik Behrens auf 2:0 (54.). Behrens machte dann mit zwei weiteren Treffern in der 86. und 88. Minute seinen Hattrick perfekt und sicherte dem SCU den verdienten Sieg. Mit seinen drei Treffern in diesem Spiel hat Jannik Behrens nun zehn Saisontore auf seinem Konto.

Mit dem Sieg über die Reserve des SC Düsseldorf-West klettert die SCU in der Tabelle auf Rang elf. Am nächsten Sonntag gastiert die Mannschaft von Trainer Dimitrios Thoidis bei der Sportvereinigung Hilden 05/06.
Die Höhepunkte auf Staige.tv ansehen |>|


ERGEBNISSE WOCHENENDE
Reserve gewinnt gegen Hellas, Frauen schlagen Solingen

(13.11.23 07:46 Uhr) Die zweite Mannschaft und die Frauen des SCU haben am Sonntag ihre Spiele gewonnen. Die Reserve des SCU besiegte den FC Hellas mit 2:0, die Frauenmannschaft gewann gegen den TSV Solingen II mit 4:1.

FC Hellas 2015 e.V. gegen SC Unterbach II 0:2 (0:0) - Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Mursel Rexhi die Mannschaft von Trainer Gian-Luca Tedesco in der 53. Ferreia da Silva erhöhte in der 65. Minute auf 2:0. Mit diesem Sieg hat die Reserve des SCU nun 22 Punkte auf dem Konto und steht auf dem siebten Tabellenplatz.

Frauenteam SC Unterbach vs TSV Solingen II 4:1 (2:0) - Von Beginn an kontrollierten die SCU-Frauen das Spiel gegen Solingen II und gingen bereits in der 34. Minute durch Fabiana Muranyi in Führung. Nicole Weissenbrunner erhöhte kurz vor der Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Jolina Niewiadomski in der 55. Minute auf 3:0 und in der 87. Minute auf 4:1. Der Ehrentreffer von Solingen II in der 71. Minute war dann nur noch Ergebniskosmetik.


ERGEBNISSE WOCHENENDE
Unentschieden für Zweite und knapper Sieg für die Frauen

(06.11.23 11:29 Uhr) SCU II vs SC Schwarz-Weiß 06 II 3:3 - Die Reserve des SCU spielte gegen den SC Schwarz-Weiß 06 II 3:3 unentschieden. Roman Althans brachte die Schwarz-Weißen vor 30 Zuschauern in Führung, doch Mursel Rexhi glich in der 30. Minute für den SCU aus. Paul Lukas Kültz brachte Unterbach in der 33. Minute mit 2:1 in Führung. Zur Halbzeit blieb es bei der knappen Führung der Gastgeber. Kültz erhöhte in der 52. Minute mit seinem zweiten Treffer des Tages auf 3:1. Mike Szesny erzielte in der 75. Minute den Anschlusstreffer für Schwarz-Weiß 06 II. Doelfel sicherte den Schwarz-Weißen mit seinem Treffer in der 90. Minute kurz vor Spielende den glücklichen Punktgewinn. Der SCU II wartet nun seit vier Spielen auf einen Sieg und bleibt mit 19 Punkten auf dem 7.Tabellenplatz.

Lohausener SV vsSC Unterbach 0:1 (0:0) - Das FRAUENTEAM des SC Unterbach konnte sich gegen den Lohausener SV knapp mit 1:0 durchsetzen. Beatrice Mellon erzielte in der 54. Minute den entscheidenden Treffer. Das Team von Spielertrainerin Jolina Niewiadomski belegt nun mit 18 Punkten den vierten Platz.

In der NACHWUCHSABTEILUNG des SCU gab es folgende Ergebnisse: Die D3-Junioren unterlagen dem FC Büderich 02 V mit 1:4, die D2-Junioren unterlagen DJK TUSA 06 IV mit 1:2 und die D1-Junioren unterlagen dem SV Hilden-Nord mit 2:6. Die C3-Junioren gewannen gegen Polizei SV III mit 2:1, die C1-Junioren verloren gegen DJK SF Gerresheim mit 2:1 und die A-Junioren gewannen gegen DJK SF Gerresheim mit 5:3. Die B-Jugend unterlag dem SC West mit 0:5.
Die Spielübersicht des SCU vom Wochenende |>|


Kreisliga A - 13. Spieltag
SCU verliert knapp gegen Türkgücü Ratingen

(06.11.23 11:10 Uhr) Türkgücü Ratingen vs SC Unterbach 3:2 (2:2) - Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart und gingen bereits in der zweiten Minute durch Emre Derin in Führung. Die SCU-Elf brauchte einige Minuten, um sich zu sortieren, kam aber dann besser ins Spiel. In der 21. Minute gelang Jannik Behrens der Ausgleich.
Nur vier Minuten später brachte Ömer Simsek Türkgücü Ratingen erneut in Führung. Den erneuten Ausgleich markierte in der 37. Minute Pascal Thomassen. In der zweiten Halbzeit war die Partie lange Zeit ausgeglichen. In der 53. Minute erzielte Simsek schließlich seinen zweiten Treffer und entschied die Partie zugunsten der Gastgeber.

SCU mit Aufwärtstrend - Trotz der Niederlage ist die SCU-Elf auf dem richtigen Weg. In den letzten fünf Spielen gab es nur eine Niederlage. Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft von Trainer Dimitrios Thoidis auf die Reserve von SC Düsseldorf-West.
Aufstellung SCU: Hennes - Boussollami (70. Krizanovic), Kiosses (46. Insel), Dreist, Behrens, Nguyen, Thomassen, Bischoff (76. Panagiotou), Vucic (68. Balkaa), Younes Balkaa, Aznai
Die Spiele vom 13. Spieltag + Tabelle |>|


HANDBALL
SCU will gegen Fortuna gewinnen, aber ...

(03.11.23 10:55 Uhr) HANDBALL - Der SC Unterbach ist am Samstag beim Tabellenletzten Fortuna Düsseldorf II zu Gast. Der SCU ist Favorit, aber die Fortuna ist auf eigenem Platz immer für eine Überraschung gut. Außerdem fehlen dem SCU drei Stammspieler. Der SCU will das Spiel gewinnen, um sich in der Tabelle weiter zu verbessern. Goran Brozovic, der gegen Norf sieben Tore erzielte, ist dabei ein wichtiger Faktor.

Das Kreisklassen-Team des SCU ist am Wochenende spielfrei. TuS Lintorf IV hatte seine Mannschaft am 23. Oktober zurückgezogen.
Alle Informationen zu unseren Handballteams |>|


HANDBALL
SCU feiert erfolgreiches Wochenende mit vier Punkten und vier Comebacks

(02.11.23 16:51 Uhr) HANDBALL - Die Handballer des SC Unterbach haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Sowohl die Bezirksliga-Truppe, die gegen den TSV Norf mit 29:21 (11:9) einen eigentlich nie gefährdeten Sieg einfuhr, als auch die zweite Mannschaft, die das Duell der Kreisliga-Teams gegen Norf mit 20:19 (9:8) für sich entschied, waren erfolgreich.

Bezirksliga: SCU gewinnt souverän gegen Norf - Die Bezirksliga-Truppe des SCU ging von Beginn an engagiert zu Werke und führte dank einer guten Deckung und dem überragenden Goran Brozovic am Kreis schnell mit 4:1 und 8:3. Nach der Pause setzten die Gastgeber die Gäste unter Druck und zogen durch Tore von Ben Heimes und Robbie Berg auf 19:13 davon. Norf kam zwar noch einmal auf vier Tore heran, doch der SCU behielt die Nerven und brachte den Sieg souverän nach Hause.

Kreisliga: SCU II siegt nach schwacher erster Halbzeit - Die zweite Mannschaft des SCU legte gegen Norf II eine beinahe perfekte erste Viertelstunde hin und führte dank einer guten Deckung und Florian Karmann im Tor mit 6:0. Nach der Pause wurde das Spiel jedoch fahriger und Norf kam bis zur Pause auf 8:9 heran. Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich der SCU zurück ins Spiel und ging durch Tore von Nils Perpeet, Marcel Janzen und Tobias Scheske in Führung. In der Schlussphase musste der SCU noch einmal zittern, doch am Ende stand ein knapper 20:19-Sieg.
Alle Informationen zu unseren Handballteams |>|


Das Fußballwochendende beim SCU
Punktteilung für Zweite, Niederlage für Frauen

(30.10.23 13:33 Uhr) Die Reserve des SCU hat am Sonntagnachmittag ein 3:3-Unentschieden gegen den SV Hilden-Nord geholt. Nach der Punkteteilung bleibt die Reserve des SCU auf Platz 7 der aktuellen Tabelle. Sebastian Sarna brachte den SCU in der 20. Minute in Führung. Nach der Pause glichen Ihor Kuprin (51.) und Kevin Nassen (71.) aus. Martin Stein (80.) brachte den SCU erneut in Führung, doch Ersan Yanikoglu (85.) sicherte den Hildenern den Ausgleich. Das nächste Spiel für SCU II ist am kommenden Sonntag am Niermannsweg gegen den SC Schwarz-Weiß 06 II angesetzt.

Die Frauen des SCU verloren hingegen mit 2:1 gegen die Sportfreunde Gerresheim. Die Sportfreunde Gerresheim gingen durch einen Treffer von Nadine Heuser in der 26. Minute in Führung. In der 61. Minute erhöhten die Gäste auf 2:0. Eva Niewiadomski konnte in der 80. Minute noch den Anschlusstreffer für den SCU erzielen. Das Frauenteam von Spielertrainerin Eva Niewiadomski bleibt auf dem 5. Tabellenplatz. Nächstes Spiel am Sonntag (5. Novemer) beim Lohausener SV.

Die Spiele unserer Nachwuchsabteilung: Die D2-Junioren des SCU gewannen mit 6:3 gegen den BV 04 Düsseldorf IV. Die C2-Junioren des SCU siegten mit 3:1 gegen den MSV Hilden. Die C1-Junioren des SCU gewannen mit 1:0 gegen den BV 04 Düsseldorf U15. Die A-Junioren des SCU verloren mit 6:1 gegen den BV 04 Düsseldorf II. Die B-Junioren des SCU verloren mit 0:5 gegen den SV Hösel. Auch unsere jüngsten Talente, die E- und F-JUNIOREN, waren gefordert. Nach dem Fair-Play-Prinzip werden hier keine Tabellen geführt. Vielmehr geht es darum, den Kindern eine positive Atmosphäre und den Spaß am Fußball zu vermitteln.
Alle Spiele in der Übersicht |>|


HANDBALL
Erfolgreiches Wochenende für die Handballer des SCU

(30.10.23 10:51 Uhr) HANDBALL - 1. Männer: Der SCU gewann gegen den TSV Norf mit 29:21 (11:9). Bester Torschütze auf Seiten des SCU war Goran Brozovic mit 7 Treffern. Mit dem dritten Saisonsieg stehen die SCU-Herren auf dem sechsten Tabellenplatz der Bezirksliga. 2. Herren: Der SCU II gewann knapp mit 20:19 (9:8) gegen den TSV Norf II. Nach diesem Sieg steht der SCU II auf dem achten Tabellenplatz. Spiele und Statistiken |>|


KREISLIGA A
SCU teilt sich Punkte mit SV Hösel

(30.10.23 08:51 Uhr) Kreisliga A SC Unterbach - SV Hösel 1:1 | Mit einem Blitzstart legte der SCU vor knapp 80 Zuschauern am Niermannsweg los und ging bereits in der siebten Minute in Führung. Benedikt Dreist erzielte das frühe 1:0. In der zweiten Halbzeit konnte Menzler für Hösel in der 48. Minute. Trotz großer Bemühungen auf beiden Seiten und mehrerer aussichtsreicher Chancen blieb es beim torlosen Remis.

Die Aufstellung des SCU: Frederik Hennes, Timo Bischoff (46. Christos Panagiotou), Mohamed Boussollami, Uros Markovic, Benedikt Dreist, Abdelilah Balkaa (85. Athanasios Kiosses), Quang-Nghi Nguyen, Marco Bischoff, Ognjen Vucic (71. Alexander Islebe), Younes Balkaa, Lars Insel (96. Thomas Paschek).

Im nächsten Spiel trifft der SC Unterbach auf den Tabellenfünfzehnten Türkgücü Ratingen.


KREISPOKAL
Bezirksligist SG Benrath-Hassels setzt sich gegen SCU durch

(26.10.23 11:41 Uhr) In der 2. Runde des Kreispokals setzte sich am Mittwochabend der Bezirksligist SG Benrath-Hassels mit 2:1 gegen den SCU durch. Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, aber keine konnte in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit kam die SG Benrath-Hassels besser ins Spiel und ging in der 52. Minute durch Johnny Schmidt in Führung. Nur vier Minuten später glich Anas Aznai für den SCU aus. In der 61. Minute sorgte Mustafa Musija für die Entscheidung zugunsten der Benrather. Die Mannschaft von Trainer Dimitrios Thoidis zeigte eine gute Leistung, konnte aber am Ende den Favoriten nicht bezwingen.

Der SCU spielte mit: Frederik Hennes, Athanasios Kiosses, Uros Markovic, Benedikt Dreist, Abdelilah Balkaa, Jannik Behrens, Marco Bischoff, Ognjen Vucic (78. Thomas Paschek), Younes Balkaa, Lars Insel, Anas Aznai (62. Timo Bischoff)


Handball
Qual der Wahl für das Trainer-Duo des SCU

(25.10.23 13:04 Uhr) HANDBALL - VORSCHAU: Die beiden Trainer des SC Unterbach, Jens Szonn und Sascha Mück, stehen vor einem Luxusproblem: Sie haben mehr als die erlaubten 14 Spieler zur Verfügung. Am kommenden Samstag kommt es in der Halle der Carl Sonnenschein Schule zum Doppel-Duell mit der TSV Norf.
Die Kreisliga-Mannschaft von Spielertrainer Alex Kamper hofft auf den zweiten Sieg der Saison. Die Bezirksliga-Truppe möchte ihr Punktekonto ausgeglichen gestalten. Zum ersten Mal in dieser Saison ist auch Spielgestalter Robbi Berg dabei. Er wird den Kader der Bezirksliga-Mannschaft verstärken...
weiter lesen |>|


KREISLIGA A
Thoidis: "Wir hätten ausgleichen können"

(23.10.23 16:18 Uhr) CfR Links Düsseldorf vs SC Unterbach 4:3 (3:1) - Der heimstarke CFR Links (bisher fünf Heimsiege) ging in der 20. Minute durch Werchau in Führung. Doch der SCU antwortete prompt. Anas Aznai erzielte nur eine Minute später den Ausgleich. Stochniol (26.) und Ivantzikis (44.) brachten den CfR Links noch vor der Halbzeit mit 3:1 in Führung. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit verkürzte Jannik Behrens auf 2:3 (47.), Werchau traf erneut für die Gastgeber und erhöhte auf 4:1 (57.). Der SCU kam in der 65. Minute durch Lars Insel nach klasse Zuspiel von Boussollami noch einmal heran. Trotz aller Bemühungen in der Schlussphase, unter anderem einem knapp verpassten Ausgleichstreffer von Younes Balkaa, reichte es am Ende nicht mehr zu einem Punktgewinn.

Trainer Dimitrios Thoidis: „In der ersten Halbzeit sind uns in der Abwehr drei eklatante Fehler unterlaufen, die der Gegner konsequent ausgenutzt hat. Wir sind dann gut aus der Pause gekommen und hätten später ausgleichen können. Ganz am Ende hat Younes Balkaa knapp vorbei geschossen. Das hätte es sein können..."

Vorschau: Der SCU spielt am Mittwoch (Anstoß 19:30 Uhr) im Kreispokal beim Bezirksligisten SG Benrath-Hassels.

Aufstellung SCU: Hennes – T. Bischoff (56. M. Bischoff), Dreist, Markovic (62. Kiossos), A. Balkaa, Nguyen (75. Canaki), Y. Balkaa, Aznai (46. Behrens), Boussollami, Insel (80. Paschek), Krizanovic.
Die Spiele und die Tabelle nach dem Spieltag |>|


2. Männermannschaft
SCU II mit knapper Niederlage

(23.10.23 16:04 Uhr) SC Unterbach II vs FC Tannenhof 3:4 (1:2) - Unsere ZWEITE hat am vergangenen Sonntag eine knappe Niederlage gegen den FC Tannenhof kassiert. Das Spiel endete 3:4. Anthony Jamal Heuschkel brachte die Heimmannschaft in der 3. Minute in Führung. Doch der FC Tannenhof antwortete prompt und glich durch Kevin Küster in der 11. Minute aus. Marco Götz brachte den Gast in der 23. Minute in Führung. In der zweiten Halbzeit erhöhte FC Tannenhof durch Götz (57.) und Moritz Hackspiel (61.) auf 3:1. Unsere ZWEITE steckte nicht auf und kam durch Florian Kültz (86.) und Sebastian Sarna (92.) noch einmal heran.

Mit der Niederlage verpasste unsere ZWEITE die Chance, sich in der Tabelle weiter nach oben zu schieben. Derzeit belegt die Mannschaft den sechsten Platz. Kommende Woche steht für unsere ZWEITE ein Auswärtsspiel bei SV Hilden-Nord an.
Die Spiele und die Tabelle nach dem Spieltag |>|


FRAUENTEAM
SCU-Frauen besiegen DJK TUSA 06 III mit 2:0

(23.10.23 14:46 Uhr) FRAUENTEAM: SC Unterbach vs DJK TUSA 06 III 2:0 (2:0) - Unser SCU-Frauenteam hat am vergangenen Sonntag einen weiteren Sieg in der Kreisliga eingefahren. Gegen den Tabellenvorletzten DJK TUSA 06 III siegten die SCU-Frauen mit 2:0. Bereits in der 2. Minute brachte Amelie Elisabeth Johannknecht die Heimmannschaft in Führung. Eva Niewiadomski erhöhte in der 23. Minute auf 2:0. Damit war die Partie bereits vor der Pause entschieden. In der zweiten Halbzeit kontrollierten die SCU-Frauen das Spiel und ließen den Gegner nicht mehr gefährlich werden.

Die SCU-Frauen spielten mit: Jolina Niewiadomski - Marina Ribback (ab 25.Alessa Klefmann), Eva Niewiadomski, Amelie Elisabeth Johannknecht (ab 25. Annika Marie Meinhold), Stella Koopmann, Nicole Ritter, Patricija Parlov, Amelie Paschmann (ab 25. Beatrice Mellon), Nicole Weissenbrunner (ab 25.Janina Tamara Becker).
Die Spiele und die Tabelle nach dem Spieltag |>|


Kreisliga - 10. Spieltag
Befreiungsschlag für den SCU

(19.10.23 09:08 Uhr) Nach zwei Niederlagen in Folge hat sich unsere ERSTE am Mittwochabend eindrucksvoll zurückgemeldet. Am Niermannsweg besiegte das Team von Trainer Dimitros Thoidis den GSC HELLAS Düsseldorf mit 4:0. Und es bleibt dabei: Der GSC Hellas ist ein dankbarer Gegner für den SCU. Seit 2015 konnte der GSC kein Pflichtspiel mehr gegen uns gewinnen.

In der 33. Minute brachte Jannik Behrens den SCU mit 1:0 in Führung. Mit dieser knappen Führung ging es auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit nahm der Druck weiter zu und wieder war es Jannik Behrens, der in der 63. und 85. Minute erfolgreich war und damit sein drittes Tor in diesem Spiel erzielte. Er hat nun bereits sechs Saisontore auf seinem Konto. Den Schlusspunkt setzte Mohamed Boussollami. Der zuvor eingewechselte Abwehrspieler erzielte in der 89. Minute sein erstes Saisontor und setzte mit dem 4:0 den Schlusspunkt. Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen weist der SCU nach zehn Spielen eine ausgeglichene Bilanz auf. Das reicht derzeit für Platz 9 in der Kreisliga A.

Nach dem befreienden Sieg richtet sich der Blick bereits auf das kommende Wochenende. Am Sonntag steht das Auswärtsspiel beim heimstarken CfR Links Düsseldorf auf dem Spielplan. Zeit zum Verschnaufen bleibt kaum, denn schon am darauffolgenden Mittwoch wartet die nächste Herausforderung im Kreispokal beim Bezirksligisten SG Benrath-Hassels.
(BILD: Unsere Torschützen Jannik Behrens und Mohamed Boussollami)

Die Aufstellung des SCU:
Hennes - T. Bischoff (ab 82. Vucic), Markovic, Behrens, Krizanovic, Thomassen (ab 79. Panagiotou), Aznai (ab 79. Boussollami), Kiosses, Dreist (ab 71. Nguyen), Balkaa, M. Bischoff (ab 45. Insel).
zur aktuellen Torschützenliste des SCU |>|


2. MANNSCHAFT
Punkteteilung in Hilden

(16.10.23 14:42 Uhr) KREISLIGA B VfB 03 Hilden III vs SC Unterbach II 1:1 (0:0) - Eigentlich sollte es ein Dreier werden, doch am Ende musste sich unsere ZWEITE mit einem Punkt zufrieden geben. Das Spiel gegen den VfB 03 Hilden III endete 1:1. Nach einer torlosen ersten Halbzeit sorgte Mursel Rexhi in der 67. Minute für den Führungstreffer. Doch die Erleichterung währte nur kurz. Nur zwei Minuten später, in der 69. Minute, glich Kolanowski für die Hildener aus. Danach blieb es trotz aller Bemühungen bei der Punkteteilung. Unsere ZWEITE verpasst den Sprung in die Top 5 der Tabelle und bleibt mit dieser Punkteteilung im Mittelfeld auf Platz sechs. Das nächste Heimspiel bestreitet der SCU am kommenden Sonntag um 13 Uhr gegen den FC Tannenhof. Die Spiele und die Tabelle nach dem Spieltag |>|


1. MANNSCHAFT
Schmerzhafte Heimniederlage

(16.10.23 09:55 Uhr) KREISLIGA A | SC Unterbach vs FC Bosporus 1:2 (1:0) - Lange sah es gut aus für unsere ERSTE im Duell gegen den FC Bosporus, doch am Ende stand eine 1:2-Niederlage zu Buche. Pascal Thomassen brachte den SCU in der 19. Minute in Führung. Mit dieser knappen Führung ging es auch in die Halbzeitpause. Doch die zweite Hälfte gehörte dem FC Bosporus. Mit einem Doppelschlag in der 56. und 71. Minute drehte Gürkan Gülten das Spiel und schockte unser Team. Alle Bemühungen, das Spiel noch einmal zu drehen, blieben erfolglos. So entführte der FC Bosporus die drei Punkte vom Sportplatz am Niermannsweg. Trotz der Niederlage bleibt der SCU auf dem zwölften Tabellenplatz. Die Bilanz ist durchwachsen: Drei Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen stehen nach neun Spieltagen zu Buche. Bereits am kommenden Mittwoch empfängt unsere ERSTE den GSC HELLAS Düsseldorf.

Der SCU spielte mit: Laurin Beer - Timo Bischoff (78. Timo Auschner), Athanasios Kiosses, Uros Markovic (78. Younes Balkaa), Benedikt Dreist, Abdelilah Balkaa (75. Anas Aznai), Jannik Behrens, Pascal Thomassen (65. Ognjen Vucic), Marco Bischoff, Oliver Krizanovic, Lars Insel (46. Mohamed Boussollami)
Die Spiele und die Tabelle nach dem Spieltag |>|


FRAUENTEAM
Rückschlag in Benrath

(16.10.23 08:31 Uhr) KREISLIGA FRAUEN VfL Benrath vs SC Unterbach 1:0 (0:0) - Das Auswärtsspiel gegen den VfL Benrath endete mit einer knappen, aber schmerzhaften 0:1-Niederlage. Das Spiel begann recht ausgeglichen. Bis weit in die zweite Halbzeit hinein schien alles möglich, bis der VfL Benrath in der 72. Minute den einzigen Treffer des Spiels erzielte. Durch die Niederlage rutschte das Team von Spielertrainerin Jolina Niewiadomskin auf den siebten Tabellenplatz ab. Die bisherige Bilanz: vier Siege und zwei Niederlagen. Am kommenden Sonntag um 13 Uhr empfängt unsere Frauen-Mannschaft die dritte Mannschaft von TUSA 06 am Niermannsweg.

Unsere SCU-Frauen spielten mit: Jolina Niewiadomski - Stella Koopmann, Alessa Klefmann (ab 24. Amelie Elisabeth Johannknecht), Nicole Ritter, Beatrice Mellon (ab 86. Anna Bischoff), Annika Marie Meinhold, Katrin Atania, Amelie Paschmann, Fabiana Muranyi (ab 13. Eva Niewiadomski).
mehr Informationen zum SCU-Frauenteam |>|


Handball
SCU II gegen den Tabellenzweiten SFD II nach der Pause ohne Chance

(15.10.23 21:14 Uhr) 32 Minuten ärgerten die Männer von Spieltrainer Alex Kamper das Kreisklassen-Team des SFD II (15:13), dann fehlten zunehmend Kraft, Inspiration, Überzeugung und Effektivität beim Torwurf. Am Ende setzte sich der Tabellenzweite (8:0 Punkte) gegen den SCU II ( 0:8 Punkte) mit 31:23 (13:13) durch.

Am kommenden Samstag das Kellerduell gegen Meerbusch III

Am kommenden Samstag hoffen Kamper und seine Teamkollegen auf die ersten Pluspunkte. Dann kommt der Tabellenletzte Meerbusch III, mit 0:10 Zählern auf Rang elf, zum Kellerduell nach Unterbach.

Zu Beginn lief es gut. Nach 17 Sekunden traf Christian Kamper zum 1:0. Dietmar Brandt vom Kreis, Tobias Scheske mit einem seiner Unterarmwürfe und Thomas Mayer von der rechten Außenposition sorgten für das 4:2 (5. Minute). Christian Kamper ahnte den Weg des Balles, schnappte ihn sich am eigenen Kreis, ließ sich nicht mehr einholen und verwandelte zum 8:8.

Bis kurz nach der Halbzeit auf Augenhöhe

Alex Kamper wühlte sich durch die Abwehr und erzielte das 11:12, sorgte wenig später per Schlagwurf für den Ausgleich (12:12), ehe Ismail Tekbas nach einem Fehlpass des Gegners am Ende der Verwertungskette zum 13:12 eintopfte. Das Kellerkind hielt gegen den Favoriten mit.

Nach den Toren von Christian Kamper und Luca Jonetat, wie Torwart Fiethe Maurer zum ersten Mal im SCU-Team aktiv, zum 15:13 dominierten die Gäste mehr und mehr die Partie. Der wurfgewaltige Philipp Hauchwitz (8 Treffer), die Treffer von Außen - am Ende war es deutlich.


SCU: Fiete Maurer - Christian Theisen, Ismail Tekbas (2), Dietmar Brandt (1), Thomas Mayer (1), Christian Kamper (4), Luca Jonetat (1), Alexander Kamper (4/1 Strafwurf verwandelt), Dirk Lange, Marcel Janzen (4/1 von zwei Strafwürfen verwandelt).Tobias Scheske (6/1 Strafwurf verwandelt).


HANDBALL
SCU II verliert gegen SFD II nach starkem Start

(15.10.23 17:14 Uhr) HANDBALL 2. Männer | SC Unterbach II vs. SFD 75 Düsseldorf II 23 : 31 - Die zweite Mannschaft des SC Unterbach hat ihr Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SFD II mit 23:31 verloren. Bis kurz vor der Halbzeit hielt der SCU mit dem Favoriten mit, nach der Pause waren die Gäste dann aber klar überlegen. Die Unterbacher begannen stark und lagen nach zehn Minuten mit 4:2 in Führung. Christian Kamper, Tobias Scheske und Thomas Mayer waren die Torschützen. In der Folge blieb das Spiel ausgeglichen, bis Christian Kamper kurz vor der Halbzeit zum 13:12 ausgleichen konnte. Nach der Pause waren die Gäste dann aber nicht mehr zu stoppen. Philipp Hauchwitz erzielte acht Tore für den SFD, die Außenspieler waren ebenfalls erfolgreich. Der SCU konnte dem nicht mehr viel entgegensetzen und verlor am Ende deutlich. Für den SCU war es die siebte Niederlage in Folge. Am kommenden Samstag trifft der SCU auf den Tabellenletzten Meerbusch III... zum ausführlichen Bericht →


1. MÄNNER
Bittere Heimniederlage

(11.10.23 13:00 Uhr) Im Duell am Dienstagabend musste sich der SCU dem SV Wersten geschlagen geben. Vor 100 Zuschauern auf dem Sportplatz am Niermannsweg endete die Begegnung 0:3. Nach der dritten Saisonniederlage rutschte der SCU auf den zwölften Tabellenplatz ab. Die Gäste aus Wersten begannen druckvoll. Elyaser brachte die Gäste bereits nach 17 Minuten in Führung. Ehe man sich versah, erhöhte Daniel Keßler in der 30. Minute auf 2:0 für die Gäste. Den Schlusspunkt setzte Kilian Laux in der 74. Minute mit dem 0:3. Die Mannschaft von Trainer Dimitrios Thoidis fand an diesem Abend kein Mittel gegen die defensive Ordnung und die Offensive des SV Wersten.

Am kommenden Sonntag empfängt der SC Unterbach den FC Bosporus.


2. MANNSCHAFT
SCU II dreht Rückstand zum 6:2-Sieg

(09.10.23 15:57 Uhr) SC Unterbach II vs DJK Sparta Bilk II 6:2 (3:2) - Unsere ZWEITE gewann am Sonntagnachmittag gegen die Reserve von DJK Sparta Bilk mit 6:2. Dabei musste der SCU zunächst einen 0:2-Rückstand aufholen. In der Anfangsphase war DJK Sparta Bilk II die bessere Mannschaft und ging durch Cosovic (4.) und M. Müller (16.) in Führung. Doch der SCU kämpfte sich zurück und glich durch Lars Insel (21.) und Cedrik Seifried (27./37.) aus. Nach der Pause drehte der SCU das Spiel. Seifried (61.) und Fabio Bazzo-Tedesco (85.) erhöhten, ehe Laurence Kottysch (89.) den Schlusspunkt setzte. Durch den Sieg kletterte der SCU auf den sechsten Tabellenplatz. Aus den letzten fünf Spielen holte der SCU zehn Punkte. Die Ergebnisse des Spieltages |>|


VORSCHAU
SCU empfängt SV Wersten 04 zum Nachholspiel

(07.10.23 14:38 Uhr) Liebe Fußballfreunde,
am kommenden Dienstag, den 10. Oktober, trifft der SCU im Nachholspiel des 8. Spieltages auf den SV Wersten 04. Anstoß ist um 20:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Niermannsweg 10. Und die gute Nachricht: Zuschauer sind wieder zugelassen!

Der SCU steht derzeit mit 11 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz und hat alle Chancen, weiter nach oben zu klettern. Der SV Wersten 04 hingegen kämpft um den Klassenerhalt und steht mit 7 Punkten auf dem 16. Beide Teams haben also viel zu gewinnen - und zu verlieren. Während wir hoffen, den Anschluss an die oberen Tabellenplätze zu schaffen, will Wersten wichtige Punkte sammeln, um nicht abzusteigen.

Kommt vorbei, bringt Freunde und Familie mit und erlebt einen spannenden Fußballabend! Wir freuen uns auf eure Unterstützung!


Das SCU-Fussballwochenende
Unsere ZWEITE spielt Remis. Die SCU-Frauen gewinnen.

(02.10.23 09:15 Uhr) Während unsere ZWEITE am vergangenen Wochenende ein hart umkämpftes Unentschieden gegen DJK TUSA 06 II erreichte, feierte unsere Frauenmannschaft einen überzeugenden Auswärtssieg gegen den GSV Langenfeld-Wiescheid.

Beginnen wir mit unserer ZWEITEN: Das Team von Trainer Gian-Luca Tedesco trat gegen DJK TUSA 06 II an und kam nicht über ein 1:1 hinaus. Und das, obwohl man zur Pause mit 1:0 geführt hatte. Cedrik Seifried traf vom Elfmeterpunkt. Doch in der Nachspielzeit schockte Domenic Ester mit dem Ausgleichstreffer (94.). Dennoch sammelt unsere ZWEITE weiter fleißig Punkte und belegt mit 13 Zählern den siebten Tabellenplatz. Bemerkenswert: Aus den letzten fünf Spielen wurden zehn Punkte geholt. Weiter geht es am kommenden Sonntag um 13 Uhr gegen den Tabellenzwölften DJK Sparta Bilk II.

Nun zu unseren Frauen: Unsere SCU-FRAUEN zeigten gegen den GSV Langenfeld-Wiescheid eine überzeugende Leistung. Dank eines Doppelpacks von Patricija Parlov (43./48.) gelang am 6. Spieltag der Bezirksliga der vierte Saisonsieg. Durch diesen Erfolg sind unsere Frauen auf den zweiten Platz vorgerückt, direkt hinter Tabellenführer Fortuna Düsseldorf. Das kommende spielfreie Wochenende dürfte dem Team eine willkommene Gelegenheit zur Regeneration bieten, bevor es am 15. Oktober gegen den punktgleichen Tabellennachbarn VfL Benrath geht.
zur Spielübersicht vom Wochenende |>|


CHEERLEADER
Unterstützt unsere SCU Cheerleader auf dem Weg zur WM in Japan!

(29.09.23 18:45 Uhr) Unterstützt unsere SCU Cheerleader auf dem Weg zur Weltmeisterschaft in Japan! - Die SCU Cheerleader Düsseldorf - die deutschen Meister im Cheerleading - brauchen unsere Unterstützung damit sie an der Cheerleading Weltmeisterschaft, die dieses Jahr im Herbst in Japan stattfindet, teilnehmen können. Doch die Kosten sind hoch, und sie brauchen eure Hilfe!

Lasst uns gemeinsam sicherstellen, dass die SCU Cheerleader Düsseldorf die Weltmeisterschaft in Japan in bestmöglicher Form bestreiten können. Ihre harte Arbeit und ihr Engagement verdienen es, belohnt zu werden, und eure Großzügigkeit wird einen entscheidenden Unterschied machen.

Wie könnt ihr helfen? Durch Spenden: Jeder Beitrag, groß oder klein, hilft den Cheerleadern bei den Reisekosten. Folge bitte den Link:
Jetzt untertsützen auf betterplace.org |>|


KREISPOKAL
Unsere ERSTE zieht souverän in die nächste Runde ein

(28.09.23 17:53 Uhr) Kreispokal A: SC Unterbach - TV Angermund 2:0 (2:0) | Unsere ERSTE zieht nach einem klaren 2:0 Erfolg gegen den TV Angermund in die nächste Runde des Kreispokals ein. Bereits in der ersten Halbzeit wurden die Weichen auf Sieg gestellt.

Oliver Krizanovic, der bereits im Derby gegen den SSV Erkrath seine Klasse unter Beweis gestellt hatte, brachte den SCU bereits in der 7. Nur elf Minuten später erhöhte Wolters durch ein unglückliches Eigentor auf 2:0. Damit war die Partie praktisch entschieden. Unsere ERSTE verwaltete den Vorsprung souverän und ließ keine Zweifel am Einzug in die nächste Runde aufkommen.

Einfacher wird es allerdings nicht: In der zweiten Runde des Kreispokals am 25. Oktober warten wir auf einen echten Brocken. Der Gegner ist kein anderer als der aktuelle Spitzenreiter der Bezirksliga, die SG Benrath-Hassels.

Doch zuvor gilt die Konzentration den anstehenden Aufgaben in der Liga. Am Dienstag, 10. Oktober, steht um 20 Uhr das Nachholspiel gegen den SV Wersten 04 auf dem Programm. Und nur eine Woche später, am 17. Oktober (ebenfalls an einem Dienstag) geht es bei Hellas Düsseldorf um weitere wichtige Punkte in der Kreisliga A.


Unser Verein
Wichtiger Hinweis: Keine Zuschauer beim Pokalspiel erlaubt

(26.09.23 10:59 Uhr) Wichtiger Hinweis: Für das Pokalspiel gegen den TV Angermund am 27. September sind leider keine Zuschauer zugelassen. Wir möchten alle Gäste, Fans und Unterstützer des SC Unterbach darauf hinweisen, dass beim Pokalspiel gegen den TV Angermund am Mittwoch, den 27. September um 19:30 Uhr leider keine Zuschauer zugelassen sind. Aufgrund von Auflagen können wir keine Besucher auf den Platz 1 lassen.

Der Trainingsbetrieb findet wie gewohnt auf Platz 2 statt. Für alle, die trotzdem in Fußballstimmung kommen wollen, haben wir gute Nachrichten: Das Donkeys wird geöffnet sein.

Wir bedauern die Umstände und bitten um euer Verständnis. Wir hoffen, euch bald wieder am Spielfeldrand begrüßen zu dürfen.


ZWEITE MANNSCHAFT
ZWEITE mit 4:2-Erfolg gegen SG DSV 04/GSC Hellas

(25.09.23 17:56 Uhr) SC Unterbach II vs SG DSV 04/GSC Hellas 4:2 (2:0) | Es war der vierte Saisonsieg für unsere ZWEITE: Mit einem 4:2-Erfolg gegen die SG DSV 04/GSC Hellas verbesserte sich die Reserve des SCU auf den siebten Tabellenplatz.

Vor 60 Zuschauern erwischte die Elf von Trainer Gian-Luca Tedesco einen Blitzstart. Mursel Rexhi brach das Eis und erzielte in der zwölften Minute das 1:0. Nur sieben Minuten später legte Sebastian Schwarz nach und erhöhte auf 2:0. Es war ein Spiel, das in der ersten Halbzeit klar von Unsere ZWEITE kontrolliert wurde. Bis zur Pause fielen keine weiteren Treffer und man ging mit einer soliden Führung in die Kabinen. Armant Koukia verkürzte in der 62. Minute auf 1:2, doch bevor auf Seiten der SG DSV 04/GSC Hellas noch einmal Hoffnung aufkeimen konnte, machte Laurence Kottysch mit dem 3:1 für den SCU alles klar (65.). Zwar konterte Dionysios Stylos schnell mit dem 2:3 (66.), doch Martin Stein beseitigte wenige Minuten vor dem Abpfiff mit dem 4:2-Endstand alle Zweifel.

Am kommenden Sonntag geht es um 12.30 Uhr gegen die zweite Mannschaft von DJK TUSA 06.


FRAUENTEAM
SCU-Frauen dominieren gegen SG FC Tannenhof/1.FFC Düsseldorf

(25.09.23 11:24 Uhr) FRAUENTEAM SC Unterbach vs SG FC Tannenhof/1.FFC Düsseldorf 9:1 (4:1) | Das Spiel begann mit einem Knall in der fünften Minute und endete mit einem Torfeuerwerk. Vor 40 Zuschauern legten die SCU-Damen einen Blitzstart hin. Fabiana Muranyi traf bereits in der fünften Minute zum 1:0. Patricija Parlov zog nach und brachte den Ball in der 13. und 28. Minute im gegnerischen Tor unter. Zwar gelang Emilia Tretau von der SG der Ehrentreffer zum 1:3 (35. Minute), doch Eva Niewiadomski sorgte kurz vor der Pause mit ihrem Treffer zum 4:1 für klare Verhältnisse. Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Team von Spielertrainerin Jolina Niewiadomski am Drücker. Eva Niewiadomski und Fabiana Muranyi trafen jeweils doppelt und ließen die gegnerische Abwehr wie Statisten aussehen. Mit ihren Treffern zum 7:1 machten sie den Kantersieg perfekt. Den Schlusspunkt zum 9:1 setzten Eva Niewiadomski und erneut Muranyi.

Die SCU-Frauen haben nun drei Siege und eine Niederlage auf dem Konto. Mit neun Punkten stehen sie auf dem vierten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag müssen die SCU-Damen um 11 Uhr beim GSV Langenfeld-Wiescheid antreten.

Aufstellung SCU: Jolina Niewiadomski - Eva Niewiadomski, Christina Hoffmann, Stella Koopmann, Nicole Ritter, Patricija Parlov, Annika Marie Meinhold, Katrin Atania, Fabiana Muranyi.


1. MÄNNER
Auswärtssieg im Derby: Vier Tore und zwei Rote Karten

(25.09.23 08:20 Uhr) SSV Erkrath - SC Unterbach 1:3 (0:3) | In einem intensiven Spiel der Kreisliga A behielt unsere ERSTE gegen den SSV Erkrath die Oberhand und siegte mit 3:1. Trotz des dritten Saisonsieges bleibt der SCU auf dem zehnten Tabellenplatz. Drei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen stehen zu Buche.

Das Derby vor 100 Zuschauern ließ von Beginn an kein Abtasten zu. Oliver Krizanovic sorgte bereits in der sechsten Minute für klare Verhältnisse und brachte den SCU in Führung. In der 43. Minute schlug Sven Canaki zu und erhöhte auf 2:0. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde die Partie durch zwei Platzverweise hitziger. Jannik Behrens sorgte mit seinem Treffer in der 45. Minute für den 3:0-Halbzeitstand. Mit jeweils zehn Spielern gingen beide Mannschaften in die zweite Halbzeit, die nicht weniger intensiv geführt wurde. Die Hausherren konnten in der 80. Minute durch Mustafa Paktiani nur noch verkürzen. Mehr war für den SSV Erkrath nicht drin.

Die nächste Aufgabe wartet bereits: Am kommenden Sonntag empfängt unsere ERSTE um 15:30 Uhr den SV Wersten 04. Die Chance, weitere Punkte zu sammeln und in der Tabelle weiter nach oben zu klettern.


Handball
Der SCU II verliert seine dritte Saisonpartie

(24.09.23 20:23 Uhr) HANDBALL - SV Wersten 04 II vs. SC Unterbach II 23 : 13 | Der SC Unterbach II verliert sein drittes Saisonspiel gegen den SV Wersten II mit 13:23. Die neu formierte Mannschaft konnte sich gegen den Tabellenführer nicht durchsetzen. Paul Schneider, der erst am Vortag aus den USA zurückgekehrt war, erzielte zwar drei Tore, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. Bester SCU-Werfer war Christian Kamper mit vier Treffern. In der ersten Halbzeit waren die Unterbacher noch gleichwertig, lagen zur Pause aber mit 5:11 zurück. In der zweiten Halbzeit zog Wersten davon und gewann am Ende deutlich. weitere Informationen aus dem Handball |>|